Landesverband Schleswig-Holstein

Der Landesverband Schleswig-Holstein

Der Landesverband in Schleswig-Holstein engagiert sich für 100 % Erneuerbare Energien in Deutschland und den dafür notwendigen Zubau der Windenergie. Dabei ist der Zubau in Schleswig-Holstein leider in den letzten beiden Jahren 2017 und 2018 stark zurückgegangen. Nach dem Regierungswechsel von der SPD an die CDU an der Kieler Förde erhielten im Jahr 2017 nur noch 56 Windenergieanlagen eine Genehmigung nach Bundesimmissionsschutzgesetz, im Jahr 2018 sogar nur noch 20.

Damit diese Entwicklung 2019 nicht anhält hat der BWE SH konkrete Forderungen zum Zubau in einer Landespressekonferenz im April 2019 in Kiel kommuniziert. Demnach muss die Landesregierung bis Ende des Moratoriums Ende 2020 Ausnahmen nach §18a Landesplanungsgesetz erteilen, die einen ausreichenden Zubau von Windenergieanlagen ermöglichen, um die energie- und klimapolitischen Ziele des Landes zu erreichen. Benötigt wird ein jährlicher Zubau der Windenergie an Land von mindestens 650 Megawatt pro Jahr bis 2025.

In der Landespressekonferenz im Kieler Landeshaus sprachen Horst Leithoff, Vorstandsvorsitzender BWE SH und Marcs Hrach, Geschäftsstellenleiter BWE SH, zur Lage der Branche. Alle lokalen Medien berichteten im Anschluss, die Deutsche Presse Agentur reagierte mit einer DPA-Meldung und Interviews liefen in Radio und Fernsehen. Die BWE-Pressemeldung ist unter der Rubrik „Presse“ auf hier auf der Seite nachzulesen. Auch der DGB Nord unterstützte die Initiative mit einer Pressemitteilung tinyurl.com/yyb8a6jq .

Am gleichen Tag zeigte die Windbranche Stärke in einem gemeinsamen offenen Brief, adressiert an den schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther. Dank der Unterstützung zahlreicher Unternehmen konnte die Branche weitestgehend geschlossen auftreten. Der Brief wurde in der Landespresse- konferenz an den Regierungssprecher übergeben und an die Abgeordneten des Landtages sowie die zuständigen Minister und Staatssekretäre übersandt. Zum Nachlesen ist er unter der Rubrik „Aktionen“ hier auf der Seite zu finden.

Die Forderungen des BWE SH wurden ebenfalls in einer Stellungnahme zur Änderung des Landesplanungsgesetzes im April 2019 veröffentlicht, diese ist hier unten zu finden. Auch beim 4. BWE Windbranchentag Schleswig-Holstein am 23. Mai 2019 in Husum hat der BWE SH sich mit einer starken Stimme zu Wort gemeldet. Denn der BWE SH ist in Schleswig-Holstein DIE starke Stimme für die Windenergie  - für 100 % Erneuerbare Energien in Deutschland!

Aktualisiert: 14. Juni 2019

Statistische Daten

Windenergie-
anlagen

0

Arbeitsplätze
(2015)

0

Installierte
Leistung in MW

0

13.669 GWh   (Stromerzeugung aus Windenergie, 2015)
40,6%   (Anteil der Windstromerzeugung an Bruttostromerzeugung, 2015)
 


Horst Leithoff

Landesvorsitzender

Horst Leithoff
Kontakt aufnehmen

Landesgeschäftsstelle Schleswig-Holstein

Marcus F. Hrach

Hopfenstraße 29
24103 Kiel
Telefon: +49 431 90860028

Kontakt aufnehmen

Wissenswertes zum Landesverband "Schleswig-Holstein"