Landesverband Schleswig-Holstein

Der Landesverband Schleswig-Holstein

Als Land zwischen den Meeren bietet Schleswig-Holstein aufgrund seiner regionalen Einzigartigkeit hervorragende Bedingungen für die Nutzung von Wind als regenerative Energiequelle. Im Geburtsland der Windenergie erlebt diese Energieerzeugung seit den 1980er Jahren einen enormen Bedeutungszuwachs. 2017 konnte Schleswig-Holstein alleine aus Windenergie mehr Strom produzieren, als im Bundesland insgesamt verbraucht wurde. Dies unterstreicht die herausragende Bedeutung Schleswig-Holsteins für die Energiewende in der Bundesrepublik und die Bedeutung der Windenergie als Wirtschaftsfaktor für das nördlichste Bundesland. Denn neben den positiven Auswirkungen für den Klimaschutz, trägt die Windenergie in Schleswig-Holstein auch maßgeblich zur Wertschöpfung im ländlichen Raum bei und ist zu einem bedeutenden Beschäftigungsfaktor geworden.

Die Gesellschaft steht jetzt an der Schwelle zur zweiten Phase der Energiewende, in der es nicht mehr nur um die erneuerbare Stromerzeugung geht, sondern auch um die Versorgung der Bereiche Wärme und Verkehr. Unser Ziel ist weiterhin dafür zu sorgen, dass die Windenergie die entscheidende Rolle bei der regenerativen Energieversorgung aller Sektoren behält.

Statistische Daten

Windenergie-
anlagen

0

Erwerbstätige
(2018)

0

Installierte
Leistung in MW

0

18.254 GWh   (Stromerzeugung aus Windenergie, 2017)
56,5%   (Anteil der Windstromerzeugung an Bruttostromerzeugung, 2017)
 


Horst Leithoff

Landesvorsitzender

Horst Leithoff
Kontakt aufnehmen

Landesgeschäftsstelle Schleswig-Holstein

Marcus F. Hrach

Hopfenstraße 29
24103 Kiel
Telefon: +49 431 90860028

Kontakt aufnehmen

Wissenswertes zum Landesverband "Schleswig-Holstein"