Landesverband Baden-Württemberg

Der Landesverband Baden-Württemberg

Baden-Württemberg kann auf eine lange Tradition bei der Nutzung der Windenergie zurückblicken. In den 1950er Jahren betrieb die Universität Stuttgart ein Windtestfeld in Schnittlingen auf der Schwäbischen Alb. Damals erarbeiteten die Forscher wichtige Grundlagen für den späteren Windenergie-Boom. Allerdings ging dieser Boom bisher am drittgrößten Bundesland in der Vergangenheit weitgehend vorbei. Es gibt einige Windkraft-Zulieferer und  das Land hat sich mit dem Antritt der grün-roten und nun der grün-schwarzen Landesregierung vorgenommen das vorhandene Windenergiepotenzial auszuschöpfen.

In Baden-Württemberg gibt es gegen Ende 2020 über 250 Marktteilnehmer (Unternehmen, Dienstleister, Behörden, Institute usw.), die in der Windenergie (On- und Offshore) tätig sind und die insgesamt über 12.000 Vollzeitkräfte beschäftigen. Sie erwirtschaften einen Umsatz in Höhe von über 3 Mrd. EUR. Schwerpunkte liegen dabei regional auf der Region Stuttgart und sektoral auf den Bereichen Forschung und Entwicklung (FuE), den Anlagenbau bzw. dessen Zulieferer sowie Betreiber/Errichter und Projektentwicklung.

In den letzten Jahren ist der Ausbau der Windenergie wie in ganz Deutschland auch in Baden-Württemberg eingebrochen. Er sank von knapp 400 Megawatt pro Jahr in 2017 auf ein Viertel im Folgejahr und betrug 2019 gerade noch 21 Megawatt.

Statistische Daten

Windenergie-
anlagen

0

Arbeitsplätze
(2016)

0

Installierte
Leistung in MW

0

1982 GWh   (Stromerzeugung aus Windenergie, 2017)
3,3%   (Anteil der Windstromerzeugung an Bruttostromerzeugung, 2017)
 


Christian Oberbeck

Landesvorsitzender

Christian Oberbeck
Kontakt aufnehmen
Sandra Majer

BWE-Landesgeschäftsstelle Baden-Württemberg

Sandra Majer

Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg
Meitnerstraße 1
70563 Stuttgart
T +49 711 7870-322
F +49 711 7870-230

Kontakt aufnehmen