Sachverständigenbeirat

Durch technische Weiterentwicklungen sind Windenergieanlagen heute größer und leistungsstärker als je zuvor. Mit der gestiegenen Größe gehen aber auch neue Anforderungen an Standsicherheit und technische Anlagensicherheit einher. Der BWE-Sachverständigenbeirat diskutiert vor diesem Hintergrund Richtlinien und Verfahrensanweisungen für die technischen Überprüfungen von Windenergieanlagen (WEA). So trägt der Beirat dazu bei, etablierte Wartungszyklen zu stärken und die hohen Sicherheitsstandards der Branche einzuhalten.

Die Themen des Sachverständigenbeirats sind beispielsweise wiederkehrende Prüfungen, Garantie- und Gewährleistungsabnahme, Inbetriebnahme oder die Ausgangskontrolle beim Hersteller. Aber auch neue Themen, wie das Notfalltraining für Offshore-Windenergieanlagen oder Schutz- und Sicherheitskonzepte für Offshore-Windparks, rückten zuletzt ins Blickfeld des Beirates. Neben den klassischen Themen wie Anlagen- und Betriebssicherheit wird auch dem Thema Arbeitssicherheit mit der novellierten Betriebssicherheits-Verordnung eine hohe Bedeutung beigemessen. Insbesondere der Prüfung von Befahranlagen, Drickspeichern, den sog. überwachungsbedürftigen Anlagen, aber auch Leitersystemen und Krananalagen gilt verstärkt das Augenmerk, da diese festen Prüfintervallen unterliegen und verstärkt von den dafür zuständigen Behörden eingefordert werden. Regelmäßig wird zu aktuellen Entwicklungen bzw. technischen Neuerungen anhand von Schadensbildern berichtet und unter den Sachverständigen diskutiert.

Die rund 50 Mitgliedsunternehmen im Beirat verpflichten sich, spezielle „Berufsregeln für Sachverständige von Windenergieanlagen“ anzuerkennen, um einen qualitativ hohen Standard ihrer Tätigkeit zu gewährleisten. Der Beirat befindet sich hierbei regelmäßig im Austausch mit Behörden und Institutionen aus dem bauaufsichtlichen Bereich, die im Sachverständigenbereit den ersten Ansprechpartner der Windenergiebranche sehen. Zudem wird in diesem Rahmen die Einhaltung von Mindeststandards auf Grundlage der im Beirat erstellten Grundsätze zu wiederkehrenden und zustandsorientierten Prüfungen sowie zu der Bewertung und Prüfung über den Weiterbetrieb von Windenergieanlagen fachlich diskutiert und erörtert.

Stefan Grothe

Ansprechpartner

Stefan Grothe

Fachreferent
Technik

Kontakt aufnehmen