2. Mitteldeutscher Windbranchentag

Mitteldeutscher Windbranchentag 2019 in Halle

Deutlich über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich am 19. März 2019 in Halle (Saale) zum zweiten gemeinsamen Wind-ranchentag der BWE-Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein. Von politischer Seite waren zu Gast Claudia Dalbert, Stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Umwelt und Energie Sachsen-Anhalt, Martin Gude, Abteilungsleiter Energie und Klima im Umwelt- und Energieministerium Thüringen, sowie Gerd Lippold, MdL, Sprecher für Energie- und Klimapolitik sowie für Wirtschafts- und Technologiepolitik im Sächsischen Land-tag.

Alle drei stellten sich den Fragen der BWE-Landesvorsitzenden Ruth Brand-Schock (Sachsen-Anhalt), Martin Maslaton (Sachsen) und Frank Groß (Thüringen) sowie des Auditoriums. Dieses hatte die Möglichkeit, direkt auf der Bühne auf der „heißen Bank“ an der Diskussion teilzunehmen, Fragen per SMS oder mündlich zu stellen sowie per Handzeichen die Stimmung in der Branche abzubilden. Es wurden insbesondere Fragen zu den Themen Akzeptanz, Naturschutz, Ausschreibungen und zur Genehmigungs- und Flächensituation in den jeweiligen Bundesländern gestellt.

2018 ist sowohl in Sachsen mit 31 Megawatt (MW) als auch in Sachsen-Anhalt mit 33 MW der Ausbau der Windenergie stark eingebrochen. In Sachsen setzte sich somit der seit 2003, als noch über 100 MW hinzugebaut wurden, andauernde negative Trend fort.

In Sachsen-Anhalt kamen in den letzten Jahren noch jeweils einige hundert MW pro Jahr hinzu. Lediglich in Thüringen zeichnet sich ein positiver Trend ab und es wurden im letzten Jahr 112 MW hinzugebaut, so die Analyse von Jürgen Quentin von der Fachagentur Windenergie an Land.

Generell seien die Ausbauzahlen viel zu gering angesichts des von der Kohlekommission vorgeschlagenen Ausstiegspfads, bis spätestens 2038 alle Kohlekraftwerke abzuschalten und das Ziel von 65 Prozent erneuerbare Energien bis 2030 zu erreichen, so Frank Peter von Agora Energiewende. Die Ausbaumengen für Wind und Solar müssten bundesweit auf jährlich insgesamt zehn bis zwölf Gi-gawatt deutlich angehoben werden, um eine Verdoppelung der aktuellen Erzeugungskapazitäten bis 2030 und das CO2-Reduktionsziel im Stromsektor zu erreichen.

Insbesondere die Kohleregionen in Mitteldeutschland böten prinzipiell viele Konversionsflächen für den Ausbau der erneuerbaren Energien. Eine Analyse des Bundeswirtschaftsministeriums gehe von einem Potenzial zwischen 3,5 und sieben Gigawatt in den Kohleregionen aus, von denen rund 80 Prozent aufgrund der besseren Windhöffigkeit auf den Osten Deutschlands entfallen, erklärte Peter. Aufgrund der inzwischen guten Beschäftigungslage in den Regionen und der angespannten Fachkräftesituation in den Energiewendebranchen, böten sich für gut ausgebildete Arbeitskräfte aus den Kohleunternehmen viele neue Chancen.

Auf dem 2. Mitteldeutschen Windbranchentag präsentierten sich 40 Sponsoren, Kooperations- und Medienpartner. Bei einem Stand-rundgang konnten sich die Politiker aus den drei Bundesländern ei-nen Eindruck von der Windbranche machen. Die Presse schickte Vertreter und vom MDR waren sowohl Radio- als auch Fernsehreporter vor Ort. Letztere drehten einige Szenen für einen Film, der im Sommer über die Windenergie in Mitteldeutschland berichten wird.

Die Vertreter der Windbranche aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden nächstes Jahr zum 3. Mitteldeutschen Windbranchentag, am 10. März 2020 in Thüringen, wieder zusammenkom-men.

Galerie zum Branchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag

  • 2. Mitteldeutscher Windbranchentag

    2. Mitteldeutscher Windbranchentag