Landesverband Niedersachsen / Bremen

Der Landesverband Niedersachsen / Bremen

Niedersachen ist das Windenergieland Nummer 1 in Deutschland. Über ein Fünftel der bundesweit installierten Gesamtleistung an Windenergie an Land findet man hier im Nordwesten der Republik. Mit 11.325 MW (Megawatt) installierter Windleistung und seiner starken Windindustrie ist Niedersachsen somit Deutschlands führender Windenergiestandort. Beim Zubau von Windenergie an Land lag das Küstenland 2019 mit 170 MW  an zweiter Stelle hinter Brandenburg. Die durchschnittliche Leistung einer neu errichteten Windenergieanlage liegt in Niedersachsen bei 3,3 MW. In den Offshore-Parks vor der niedersächsischen Küste wird zusätzlich sauberer Strom erzeugt.

Im kleinsten Bundesland Bremen sind 91 Windenergieanlagen mit 198 MW Leistung installiert. In Bremen selbst sind vor allem Betreiber, Projektentwickler und Finanzierer beheimatet. Die bremische Exklave Bremerhaven hat die Fläche seines Überseehafens um 80 Hektar erweitert. Dort fertigen Hersteller Offshore-Anlagen und diverse Zulieferer Rotorblätter, Türme, Offshore-Fundamente sowie weitere Komponenten.

Statistische Daten

Windenergie-
anlagen

0

Arbeitsplätze
(2016)

0

Installierte
Leistung in MW

0

29.271 GWh   (Stromerzeugung aus Windenergie, Niedersachsen und Bremen, 2017)
31,2%   (Anteil der Windstromerzeugung an Bruttostromerzeugung, Niedersachsen, 2017)
3,6%   (Anteil der Windstromerzeugung an Bruttostromerzeugung, Bremen, 2017)
48.035,45   (Landesfläche in km²)
8.598.088   (Einwohnerzahl)


Horst Mangels

Landesvorsitzender

Horst Mangels
Kontakt aufnehmen

LEE-Landesgeschäftsstelle Niedersachsen/Bremen

Marie Kollenrott

Herrenstraße 6
30159 Hannover
Tel: +49 511 727 367 – 300

Kontakt aufnehmen