Deutschland in Zahlen

Windenergie in Deutschland - Zahlen und Fakten

Die Windenergie hat einen steigenden Anteil an der Stromerzeugung in Deutschland.

Die Grafik zeigt die Brutto-Stromproduktion aus Onshore- und Offshore-Windenergie.

QUELLE: Netztransparenz Hochrechnungsdaten

In Deutschland standen Ende 2019 insgesamt 29.456 Onshore-Windenergieanlagen. 

Quelle: WindGuard GmbH

325 neue Onshore-Windenergieanlagen mit 1.078 MW Leistung wurden im Jahr 2019 neu installiert. Damit wuchs der Anlagenbestand auf insgesamt 29.456. Die installierte Gesamtleistung aus Onshore-Windenergie beträgt 53.912 MW.

Quelle: Deutsche Windguard GmbH

Windenergie schafft Arbeitsplätze: 2016 waren 160.200 Menschen in der Windbranche beschäftigt. Davon 27.200 Menschen im Bereich Offshore- und 133.000 Menschen im Bereich Onshore-Windenergie. Im Jahr 2017 kam es aber zu einem deutlichen Arbeitsplatzabbau in der Branche. Demnach sind zum Jahresende nur noch 135.100 Menschen in der Windenergie beschäftigt (112.100 Onshore und 23.000 Offshore). Aufgrund der rückläufigen Installationszahlen ist mit weiterem Arbeitsplatzabbau in der Branche zu rechnen.

Quelle: Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturforschung im Auftrag des BMWi (2016) bzw. des BWE, VDMA Power Systems und der Offshore-Wind-Industrie-Allianz.