Branchentage

Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“

Wenige Wochen vor den Kommunalwahlen bot der 3. Windbranchentag Schleswig-Holstein jede Menge Gesprächsstoff. Neben den großen Entwicklungen in der Branche hin zu Sektorenkopplung und Netzmanagement standen auch landespezifische Themen wie Regionalplanung, Windkraftmoratorium und Abstandsregelungen auf der Tagesordnung.

Unter dem Motto „Stadt-Land-Wind“ präsentierte der Branchentag in Vorträgen und im Ausstellerbereich eine Vielzahl von Windenergieprojekten, die zur regionalen Wertschöpfung in Schleswig-Holstein beitragen und das Energiesystem des Landes wirtschaftlich und nachhaltig erneuern. Insgesamt lockte die Veranstaltung mehr als 500 Teilnehmer nach Husum, um sich über innovative Lösungen und politische Entwicklungen in der Branche auszutauschen. In ihren Redebeiträgen gingen BWE-Präsident Hermann Albers und der BWE-Landesvorsitzende Schleswig-Holstein Reinhard Christiansen aber nicht nur auf die Erfolge im Küstenland ein, sondern forderten die Landesregierung auch dazu auf, den Ausbau der Windkraft mit Änderungen in der Regionalplanung und Flächenausweisung nicht zu behindern.

Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“
Branchentag Schleswig-Holstein 2018: „Stadt-Land-Wind“