Hersteller- und Zuliefererbeirat

Seit seiner Gründung liegt die Stärke des Bundesverbands WindEnergie (BWE) in seiner heterogenen Mitgliedsstruktur. Neben Betreibern, Betriebsführern, Sachverständigen, Juristen, Planer und Vermarktern organisieren sich auch die Hersteller und Zulieferer der Windbranche in einem eigenen Gremium – dem Hersteller- und Zuliefererbeirat. Als Ansprechpartner und beratendes Gremien in allen Belangen rund um die Windenergieindustrie steht er dem Bundesvorstand zur Seite.

Der Hersteller- und Zuliefererbeirat diskutiert politische Positionen ebenso wie aktuelle Probleme und Herausforderungen in der Branche. So haben die Beiratsmitglieder Hemnisse im Schwerlastverkehr analysiert und Vorschläge entwickelt, wie zukünftig Transporte schneller und einfacher geplant und genehmigt werden können und schlussendlich ohne aufwendige Polizeibegleitung sicher ans Ziel kommen. Über diese politischen und praktischen Themen hinaus, stimmen sich die Beiratsmitglieder unter anderem auch über Positionen für die weitere Arbeit in den Arbeitskreisen des BWE (Naturschutz, Netze, Öffentlichkeitsarbeit, Kennzeichnung, Luftverkehr und Radar) ab, in denen die Einschätzungen der Hersteller und Zulieferer gefragt sind.  

Bisher war die Arbeit im Beirat politisch geprägt. Technische Themen traten oft wegen aktueller politischer Fragen in den Hintergrund. Wie die Arbeit im Beirat zukünftig gestaltet wird, liegt in den Händen der Beiratsmitglieder. Daher ist jeder Zulieferer oder Hersteller von Windenergieanklagen eingeladen, sich im Beirat zu engagieren und neue Ideen einzubringen.

Ansprechpartner

Wolf Stötzel

Fachreferent
Technik

Kontakt aufnehmen