Aktuelle Veranstaltungen

10. März 2015 - 12. März 2015, Kopenhagen

Die EWEA Offshore Messe findet 2015 zum zehnten Mal statt. Vom 10. bis 12. März 2015 wird die Offshore-Branche in Kopenhagen, Dänemark, ihr Know-How präsentieren.

10. März 2015, Grevesmühlen

Mitgliederversammlung LV Mecklenburg–Vorpommern

Ort: Stadtwerke Grevesmühlen, Grüner Weg 26, 23936 Grevesmühlen
Beginn: 14:00 Uhr
Kontakt: Angela Vogt
Tel.: 03847/4363941
MV@bwe-regional.de

10. März 2015, Hannover

Betriebsführerbeirat

Mitgliederversammlung
Zeit: 11:00 - 16:00 Uhr
Kontakt: Wolf Stötzel
w.stoetzel@wind-energie.de

11. März 2015 - 12. März 2015, Berlin

Lernen Sie Verträge als erfolgreiches Instrument für Ihr Windprojekt einzusetzen. Der gesamte Lebenszyklus eines Windenergieprojekts wird mit komplexen Verträgen abgesichert. Ob es sich um die Flächensicherung handelt oder die Wahl einer Windenergieanlage, die Methoden von Betriebsführung und Instandhaltung oder letztendlich die Stromvermarktung - jeder dieser Schritte wird durch einen Vertrag ausgestaltet.
Gewinnen Sie einen Überblick über die wichtigsten Verträge innerhalb eines Windenergieprojekts.
Lernen Sie die wichtigsten Vertragselemente kennen.
Bereiten Sie sich auf Fallstricke bei den Vertragsverhandlungen vor und verstehen Sie die Bedeutung von AGBs.
Experten aus dem juristischen Beirat des BWE stellen Ihnen die gesetzlichen Rahmenbedingungen des jeweiligen Vertragswerks vor und informieren Sie, wie man mit potenziellen Rechtsstreitigkeiten und Schadensersatzforderungen umgeht.
Eignen Sie sich die Fähigkeit an, Verträge als erfolgreiches Steuerungsinstrument für Ihre Windenergieprojekte einsetzen zu können.

17. März 2015 - 18. März 2015, Hamburg

Gewinnen Sie Sicherheit in Ihrer Entscheidungsfindung für oder gegen den Weiterbetrieb von Windkraftanlagen.
Bereits vor dem Ablauf der angestrebten 20 Betriebsjahre stellt sich für Betreiber die Frage, was mit der Windkraftanlage geschehen soll. Ist es sinnvoll, die Windkraftanlage weiter zu betreiben oder sie abzubauen bzw. zu repowern?
Erfahren Sie zum Beispiel, wie die Lastannahme und Standsicherheit einer Anlage geprüft und daraus die Restnutzungsdauer ermittelt wird.
Lassen Sie sich zudem von unseren Referenten die Anwendung der DIBt-Richtlinie und der BWE Grundsätze in der Praxis erklären und stellen Sie direkt vor Ort Ihre eigenen spezifischen Fragen.
Sie erhalten Hinweise im Umgang mit Behörden, Tipps für die Auswahl von Gutachtern sowie eine Vorstellung vom zeitlichen und finanziellen Umfang der Weiterbetriebsprüfung.
Nutzen Sie dieses Seminar als einmalige Chance um zu verstehen, wie der Weiterbetrieb geprüft und bewertet wird, um für sich die wirtschaftlich richtige Entscheidung zu treffen.

20. März 2015, Berlin

Arbeitskreis Rotoblatt

Zeit: 11:00 - 16:00 Uhr
Kontakt: Wolf Stötzel
w.stoetzel@wind-energie.de

24. März 2015 - 25. März 2015, Berlin

Das große BWE Jahresevent zum Thema Windenergie Finanzierung und Direktvermarktung zeigt, wie man in der Windenergiebranche mit den Änderungen aus der EEG Novelle 2014 umgeht und welche Lösungen sich auf dem Markt durchsetzen. Die verpflichtende Direktvermarktung verändert die Windbranche: Angefangen bei den Erlösmöglichkeiten für Betreiber über die Akteursstruktur in der Stromhändlerlandschaft bis zu den Finanzierungsanforderungen der Banken. Halten Sie sich auf dem Laufenden zu den Entwicklungen am Strommarkt und zu den Auswirkungen bei negativen Strompreisen. Gewinnen Sie einen Einblick in den Stand des Konsultationsverfahrens und in die mögliche Ausgestaltung des Ausschreibungsmodells für Windenergie-Projekte. Hören Sie welche Änderungen sich aus der MPES 2.0 ergeben und bereiten Sie sich auf die Umsetzungsfrist vor. Blicken Sie darüber hinaus mit Hilfe der Expertenvorträge auf künftige Entwicklungen. Ein gemeinsames Abendevent am ersten Veranstaltungstag bringt gesellige Abwechslung und ermöglicht Ihnen die Erweiterung Ihres Netzwerks sowie die Vertiefung der Fachgespräche im informellen Rahmen.

25. März 2015 - 26. März 2015, Berlin

Gemeinden, regionale Erzeuger, Projektentwickler und vor allem die Bürger können mit Windenergieprojekten die Energiewende vorantreiben.

Bürgerwindparks fördern die kommunale Unabhängigkeit bei der Energieerzeugung und tragen zum ökonomischen Erfolg der Gemeinde bei.

Durch den Wunsch der Bürger nach einer regionalen Versorgung hat sich ein außerordentlich dynamischer Markt entwickelt, der enorme Chancen für die kommunale Zusammenarbeit in der Windenergie Projektierung bringt.

Nutzen Sie das Wissen aus diesem Seminar, um Ihre Zusammenarbeit als Projektierer mit Kommunen zu optimieren und erfolgreich voranzutreiben.

Als Seminarteilnehmer lernen Sie von der MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft die juristischen Schnittstellen zwischen Kommunen und privaten Projektierern während des Realisierungsprozesses eines Windprojektes unter Einbindung der Bürger vor Ort kennen.

Der Bürgermeister von Saerbeck stellt Ihnen in seinem Vortrag vor, wie Kommunen durch die Investition in den Bau einer gemeindeeigenen Windenergieanlage (vom Finanzierungsmodell bis zur kommunalaufsichtlichen Genehmigung) die regionale Wertschöpfung nachhaltig steigern können.

Projektentwickler der OSTWIND project GmbH zeigt Ihnen, wie die Realisierung kommunaler Projekte aus Projektierer Sicht aussehen sollte und wie Sie durch die Förderung ökonomischer Teilhabe die Akzeptanz bei den Bürgern für Ihr Windparkprojekt steigern können.

Es werden Ihnen die Verträge für Ausgleich- und Ersatzmaßnahmen und die Umsetzung naturschutzrechtlicher Kompensationsmaßnahmen an Praxisbeispielen aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt.

Das Seminar richtet sich sowohl an Projektentwickler und Juristen der Projektierer als auch an Planungs- und Genehmigungsbehörden, Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen.

25. März 2015, Berlin

Hersteller- und Zuliefererbeirat

Mitgliederversammlung
Zeit: 11:00 - 16:00 Uhr
Kontakt: Wolf Stötzel
w.stoetzel@wind-energie.de

13. April 2015 - 17. April 2015, Hannover

Erleben Sie, welche Wege Unternehmen beschreiten, um das bestehende System weniger Großkraftwerke in viele Kleinkraftanlagen mit Ressourcen wie Erdgas, Sonne, Wind oder Biomasse zu verwandeln.
Rund ein Viertel aller Aussteller beschäftigt sich mit dieser Transformation und liefert Ihnen so einen Einblick in die neuesten Entwicklungen bei Energieerzeugung, -verteilung oder -speicherung.

Die Windenergie stellt einen der dynamischsten Teilmärkte auf dem Energiesektor dar und hat in den letzten Jahren einen wahrhaft kometenhaften Aufstieg erlebt. Ein riesiger Wachstumsbereich mit enormem Innovationspotenzial – den Sie für sich aber in kompakter Form durch einen Besuch der Leitmesse Wind auf der HANNOVER MESSE 2015 erschließen können.



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/veranstaltungen