Aktuelle Veranstaltungen

04. Oktober 2016, Wiesbaden

5. Windbranchentag in Hessen

Auf dem zentralen Branchentreffen aller Akteure der hessischen Windbranche soll aufgezeigt werden, wie es mit dem Windenergieausbau in Hessen mit dem EEG 2017 weitergeht, welche Herausforderungen auf allen Seiten bestehen und wie es um die Erreichbarkeit der Landesziele der Erneuerbaren Energien steht.

Ort: Kurhaus Kolonnaden Wiesbaden, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
>> Zum Programm und den Teilnehmergebühren

05. Oktober 2016 - 06. Oktober 2016, Düsseldorf

In diesem Seminar erfahren Banken- und Sparkassenvertreter, wie sie Finanzierungsanträge richtig beurteilen können. Sichern Sie Ihrem Haus auf diese Weise wirtschaftlichen Erfolg.
Ertragsprognosen beurteilen
Gerade dass es verschiedene Ertragsprognosen für dasselbe Windparkprojekt geben kann, irritiert. Lernen Sie durch den Einblick in Richtlinien, Softwaremöglichkeiten und Windmessungsarten, wie Sie die Qualität eines Gutachtens bewerten können.
Instandhaltungskonzepte bewerten
Wie hoch wird die technische Verfügbarkeit der Windenergieanlagen in der Praxis sein? Erfahren Sie, was die entscheidenden Kriterien eines zuverlässigen Instandhaltungsvertrags sind und an welchen Stellen die finanziellen Risiken stecken.
Flächensicherungs- und Nutzungsverträge verstehen
Die Nutzungsmöglichkeit der Grundstücke ist essentiell für ein Windparkprojekt. Lernen Sie, auf welche Vertragsinhalte Sie besonders schauen sollten, um Vertrauen in die Flächensicherung des Projekts zu gewinnen.
Bevorstehende rechtliche Entwicklungen
Erhalten Sie einen Einblick in die bevorstehende Entwicklung von Strommarkt- und Ausschreibungsdesign, um die Entwicklung des Windenergieportfolios Ihrer Bank besser einschätzen zu können.
Dieses Seminar lebt auch vom persönlichen Austausch der Teilnehmer untereinander. Entscheiden Sie sich für diese Veranstaltung, um von den verschiedenen Erfahrungsberichten zu profitieren und damit Anregungen für die eigene Arbeitspraxis zu gewinnen.

06. Oktober 2016 - 09. Oktober 2016, Augsburg

Die Renexpo ist die Energiefachmesse in Bayern. Die Themenschwerpunkte sind Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Energiesparen. Der BWE wird mit einem Stand vertreten sein und es wird täglich einen Vortrag zur Windenergie in Bayern vom Landevorstand Raimund Kamm geben.
Das Tagesticket kostet 8,00 €

Kontakt: BWE-Landverband Bayern
Kristina Dürr, Leitung Landesgeschäftsstelle
08191/4282104
k.duerr@wind-energie.de

BWE LV Bayber

Kristina Dürr, Leitung Landesgeschäftsstelle

08191/4282104

k.duerr@wind-energie.de

08. Oktober 2016, Augsburg

Mitgliederversammlung des Regionalverbands Oberbayern

Ort: RENEXPO, Am Messezentrum 5, 86159 Augsburg  
Treffpunkt ist der Messestand des BWE
Beginn: 17:00 Uhr
Kontakt: Dirk Bade
d.bade@bwe-regional.de

10. Oktober 2016 - 14. Oktober 2016, Casablanka, Marokko

AHK- Geschäftsreise – „Windenergie in Marokko"

Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG gemeinsam mit der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Marokko (AHK) vom 10.-14.10.2016 eine AHK-Geschäftsreise zu dem Thema „Windenergie in Marokko“.
Auf der Fachkonferenz am 11.10.2016 in Casablanca haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem marokkanischen Fachpublikum zu präsentieren
>>Weitere Informationen

11. Oktober 2016, Kassel

Zeit: 11:00 - 16:00 Uhr
Kontakt: Anne Lepinski
a.lepinski@wind-energie.de

12. Oktober 2016 - 13. Oktober 2016, Hamburg

Ist der Weiterbetrieb Ihrer Altanlage eine sinnvolle Option für Sie? Unser Seminar unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung und zeigt Ihnen die notwendigen Umsetzungsmaßnahmen.
Rechtliche Aspekte des Weiterbetriebs
Erfahren Sie, welche gesetzlichen und amtlichen Anforderungen an den Weiterbetrieb gestellt werden. Hier wird insbesondere die Typenprüfung nach der DIBt-Richtlinie behandelt. Sie erhalten zudem Empfehlungen für die richtige Kommunikation mit den betroffenen Behörden.
Ermittlung der Restlebensdauer
Erhalten Sie einen wertvollen Einblick in die Arbeit des Gutachters und sehen Sie, mit welchen Methoden der Anlagenzustand bewertet wird. Informieren Sie sich, warum ein Standsicherheitsgutachten notwendig ist und welche weiteren Dokumente nachzuweisen sind.
Wirtschaftliche Projektprüfung
Informieren Sie sich über die Voraussetzungen für den Vergütungsanspruch und hören Sie, welche Einflüsse auf die Versicherbarkeit und auf Nutzungsverträge bestehen.
Weil es noch wenige Publikationen zu diesem Thema gibt, profitieren die Veranstaltungsteilnehmer enorm vom gegenseitigen, persönlichen Erfahrungsaustausch. Lassen Sie sich dieses Seminar nicht entgehen – wir freuen uns auf Ihren Besuch in Hamburg.

12. Oktober 2016, Kassel

Zeit: 11:00 - 16:00 Uhr
Konkakt: Anne Lepinski
a.lepinski@wind-energie.de

13. Oktober 2016, Berlin

Innovative Geschäftsmodelle für Energielösungen in Auslandsmärkten

Sie können auf der BMWi-Fachveranstaltung aus der Praxis erfahren, wie sich innovative Geschäftsmodelle auf internationalen Märkten für deutsche KMU erfolgreich umsetzen lassen. Betrachtet werden dabei die Segmente „innovative Produkte und neue Dienstleistungen“, „Anpassungen an das Marketing und Kundenansprache“ sowie „Umsetzung von Energieprojekten in Märkten ohne Einspeisevergütung“.

Neben informativen Fachvorträgen bietet das Programm vor allem Erfahrungsberichte von Unternehmensvertretern, die bereits erfolgreich innovative Geschäftsmodelle umgesetzt haben.

Ort: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Eingang Invalidenstraße, Berlin
Beginn: 10:00 Uhr
>> Weitere Informationen  

19. Oktober 2016 - 21. Oktober 2016, Mumbai

Konferenz und Delegationsreise zur Intersolar India 2016
(Delegationsreise: 16.-20.10.2016)

Die Energiewende hat auch in Indien bereits volle Fahrt aufgenommen. Zahlreiche Solarprojekte und Projektausschreibungen sind bereits umgesetzt, oder in Planung. Auch im Bereich der Windenergie baut Indien seine Kapazitäten kräftig aus. Der ideale Mix aus günstigen Rahmenbedingungen sorgt dafür, dass der indische Windenergiemarkt weltweit bereits an 4. Stelle steht (kumulierte Leistung aus Windenergie).

Von diesem Schwung können auch zahlreiche deutsche Windenergieunternehmen profitieren. Hersteller, Projektierer, Zulieferer, Planer und andere Unternehmen, die sich für den indischen Markt interessieren können sich vor Ort im Rahmen eines von der Messe Husum organisierten Gemeinschaftsstands präsentieren. So soll den zahlreichen Investoren auf Indiens führender Solarmesse der Zugang zu Technik, Knowhow und Dienstleistung „Made in Germany“ ermöglicht werden.

Die Partnerschaft mit Indiens wichtigster Solarmesse macht Sinn: Viele Investoren aus der erneuerbaren Energien-Branche sind bereits vor Ort und suchen auch nach Angeboten im Bereich der Windenergie.

Ergänzend dazu führt eine Delegationsreise unter der Leitung von Dr. Robert Habeck (Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Schleswig-Holstein) interessierte Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien nach Chennai und Mumbai, wo relevante Kontakte zur indischen Windindustrie geknüpft werden und die Rahmenbedingungen des indischen Marktes erkundet werden.

Auf die Vorzüge deutscher Windenergietechnologie wird auch auf dem in die Messe integrierten Kongress am 19. Oktober hingewiesen. Auch hier lassen sich wertvolle Kontakte zu indischen Akteuren der Windenergieindustrie knüpfen.

Ort: Mumbai (Indien)

>>Zur Messeseite



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/veranstaltungen