Alles zum Thema: Kennzeichnung

Auf dieser Seite finden Sie alle Beiträge, die mit dem Thema Kennzeichnung in Verbindung stehen.

Meldung // Kennzeichnung

BWE begrüßt geplante Kennzeichnungsvorschrift

Die vom Bundesverkehrsministerium (BMVI) geplanten Änderungen in der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift (AVV) zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen werden vom Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) überwiegend befürwortet. In seiner Stellungnahme an das BMVI äußert sich der Windverband positiv über die Aufnahme der bedarfsgesteuerten Befeuerung als Option für die Nachtkennzeichnung in das Regelwerk.

Licht, Lärm, Infraschall – wie gut sind Windpark-Anlieger geschützt?

Gibt es ein verträgliches Miteinander zwischen Windenergie und Anwohnern? Wie gut sind Windpark-Anlieger geschützt? Diesen Fragen wird unter dem Motto „Licht, Lärm, Infraschall – Emissionen von Windenergieanlagen“ am Dienstag, 12. April, ab 17.30 Uhr im Technologiezentrum Lichtenau nachgegangen.  Die Veranstaltung in Lichtenau findet in Kooperation zwischen der Energieagentur Nordrhein-Westfalen und dem Regionalverband Paderborn-Höxter-Lippe im Bundesverband Windenergie (BWE) statt.

Seite // Kennzeichnung

Arbeitskreis Kennzeichnung

Um Windstrom noch wirtschaftlicher erzeugen zu können, werden Windenergieanlagen zunehmend auf höheren Türmen errichtet.

Arbeitskreise

Für die fachspezifische und beiratsübergreifende Arbeit werden vom Vorstand Arbeitskreise gegründet - meist zeitlich begrenzt. Arbeitskreise werden kurzfristig ins Leben gerufen, um auf aktuelle Anliegen und Probleme zu reagieren. Sie sind schnell handlungsfähig und können zusätzlich externe Experten mit ins Boot holen.

Rahmenbedingungen

Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) Mit den Neuregelungen im EEG von 2009 verstärkte sich bereits der Anreiz für Investitionen in Repowering-Projekte. Für Windenergieanlagen an Land, die alte Anlagen ersetzen, erhöhte sich die Anfangsvergütung um ...
Pressemitteilung // Akzeptanz, Kennzeichnung, Onshore

BWE: Effizientere Befeuerung verschafft der Windenergie an Land mehr Akzeptanz

Der Bundesverband WindEnergie e.V. hat heute zum Auftakt der weltweit größten Windenergiemesse in Husum den Abschlussbericht der mit 125.000 Euro von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten HiWUS-Studie vorgestellt.

Pressemitteilung // Genehmigung, Kennzeichnung, Radar, Windenergie

Luftfahrt stört Ausbau der Windenergie

BWE-Umfrage: Fast 3.500 Megawatt in der Warteschleife / Verkehrsministerium muss aktiv werden. Berlin – Flugsicherung und Radar behindern den Ausbau der Windenergie an Land massiv. BWE-Geschäftsführer Henning Dettmer: „Nach aktuellen Erhebungen bei der BWE-Mitgliedschaft stecken fast 3.500 Megawatt geplanter Windenergieprojekte derzeit in der Warteschleife, weil die zivilen oder militärischen Luftfahrtbehörden Widerspruch eingelegt haben.“

Pressemitteilung // Kennzeichnung, Planung, Radar, Windenergie

Sylvia Pilarsky-Grosch: Bundesverkehrsministerium muss Konflikte zwischen Windenergie und Flugsicherung moderieren

Die Präsidentin des Bundesverbandes WindEnergie, Sylvia Pilarsky-Grosch, zeigte sich unzufrieden über die wachsenden Konflikte mit den Betreibern von Radaranlagen. Eine Umfrage des Bundesverbandes WindEnergie hat ergeben, dass derzeit 208 Windenergieprojekte mit insgesamt 3.345 MW seitens der Flugsicherung blockiert sind.

Pressemitteilung // Genehmigung, Kennzeichnung, Radar, Windenergie

BWE begrüßt Regelungen zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung

Der BWE begrüßt die Aufnahme der optionalen bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung in die Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen. Durch die neuen Regelungen kann die Akzeptanz für moderne Windkraftanlagen verbessert werden.

Pressemitteilung // Kennzeichnung, Planung, Recht, Windenergie

Wenig genutzte Drehfunkfeuer (VOR und DVOR) behindern Ausbau der Windenergie

Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht. „Bundesweit waren in vergangenen Jahr insgesamt 799 Windkraftanlagen mit 2.333 MW durch Belange der Deutschen Flugsicherung rund um die Drehfunkfeuer (VOR und DVOR) blockiert. In der überwiegenden Zahl der Fälle ließen sich technische Lösungen finden, um einen geordneten Betrieb von Windkraftanlagen und Drehfunkfeuer zu gewährleisten.

Pressemitteilung // Genehmigung, Kennzeichnung, Technik

BWE lehnt vorschnellen Einsatz von Infrarot-Feuern ab

Die Allgemeine Verwaltungsvorschrift für die Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen (AVV) bestimmt detailliert, wie Windkraftanlagen zu kennzeichnen sind. Dafür müssen die Betreiber von Windenergieanlagen entsprechende Feuer auf dem Maschinenhaus und am Turm anbringen. Der Bundesverband Windenergie e.V. erwartet, dass die Luftfahrtbehörden sich bundesweit an diese verbindlichen Vorgaben halten. Für die Befeuerung kommen regelmäßig konventionelle LED-Feuer zum Einsatz. Diese erfüllen alle in der AVV und den dazugehörigen Anlagen spezifizierten Kriterien.

Pressemitteilung // Energiepolitik, Kennzeichnung, Windenergie

Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung ja, aber nicht über Nacht

„Unsere Branche hat seit Jahren für eine bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung von Windkraftanlagen gestritten. Über Jahre hat das Bundesverkehrsministerium gute technische Lösungen blockiert und hinausgezögert. Nun sind die ersten Systeme zugelassen und werden bereits sowohl in neuen als auch in Bestandanlagen montiert.



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/tags/kennzeichnung