Alles zum Thema: Energiepolitik

Auf dieser Seite finden Sie alle Beiträge, die mit dem Thema Energiepolitik in Verbindung stehen.

EU-Harmonisierung vorerst vom Tisch

Im Streit zwischen Europäischer Kommission und Bundesregierung um die europaweite Harmonisierung der Förderinstrumente Erneuerbarer Energien ist es zu einer Klärung gekommen.

Vom Bremser zum Vorreiter: Neue Energiepolitik in NRW vereinbart

Eine Kehrtwende bei der Klima- und Energiepolitik haben SPD und Grüne für ihre künftige Regierungsarbeit in Nordrhein-Westfalen angekündigt.

Meldung // Energiepolitik

Windenergie im Dialog

Potsdam. Unter diesem Motto veranstaltete der Landesverband Berlin-Brandenburg des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE) in der Villa Arnim in Potsdam seinen diesjährigen Parlamentarischen Abend.

forsa-Umfrage: Schneller auf Erneuerbare Energie umsteigen

Die Bundesregierung soll bei ihrer künftigen Energiepolitik den Umstieg auf Erneuerbare Energie schneller als bisher voranbringen. Wie eine aktuelle forsa-Umfrage ergab, teilen 90 Prozent der Deutschen diese Meinung. 84 Prozent sind für mehr Maßnahmen zur Steigerung der Energie-Effizienz.

Meldung // Energiepolitik

BWE-RV Uckermark-Barnim mit neuem Vorstand

Am 5. April 2011 hat in der nordöstlichsten Planungsregion des Landes Brandenburg ein weitgehend neu besetzter BWE-Regionalvorstand die Arbeit aufgenommen. Ulf Winkler (Biesenthal, BWE-Enercon-Betreiberforum) wurde ins Amt des Kassenwarts und Claudia Niedersen (Berkholz, BWE-Facharbeitskreis Radar) als Schriftführerin gewählt.

Bürgerdialog zur Zukunft der Energie

„Bringen Sie Ihre Meinung zu den Energietechnologien der Zukunft ein!“ - dazu fordert das Bundesministerium für Forschung und Bildung alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auf.

Erneuerbare beim Energieverbrauch erstmals vor Kernenergie

Mit einem Anteil von über zehn Prozent am deutschen Energieverbrauch lagen die Erneuerbaren Energien im Ersten Halbjahr 2011 erstmals vor der Kernenergie.

„Pure Power“: Europäischer Windenergieverband legt Szenariorahmen 2020 vor

Der Europäische Windenergieverband (EWEA) hat seinen Szenariorahmen für die zukünftige Entwicklung der europäischen On- und Offshore-Windenergie veröffentlicht. Bis 2020, so die Kernaussage des Papiers mit dem Titel „Pure Power“, würde sich die Stromproduktion aus Windenergie in Europa verdreifacht haben.

Internationaler Windenergieausbau nimmt wieder an Fahrt auf

Im ersten Halbjahr 2011 wurden weltweit 18,4 Gigawatt Windleistung installiert, wie die World Wind Energy Association (WWEA) am Montag mitteilte. Damit nimmt der weltweite Windenergieausbau nach einem schwachen Jahr 2010 wieder an Fahrt auf.

Anteil Erneuerbarer auf über 20 Prozent gestiegen

Der Anteil der Windenergie am Stromverbrauch ist im ersten Halbjahr 2011 auf 7,5 Prozent angestiegen. Dies teilte der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft(BDEW) am Montag in Berlin mit. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (6,6 Prozent) und zum gesamten Jahr 2010 (6,2 Prozent) konnte die Windenergie damit eine wesentliche Steigerung verzeichnen.

BEE kritisiert Gutachten der Monopolkommission

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert den Vorschlag der Monopolkommission, das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) durch ein Quotensystem zu ersetzen.

7. Jahreskonferenz Erneuerbare Energie

Energiewende 2.0: Auf dem Weg in die regenerative Zukunft

Meldung // Energiepolitik

7. Jahreskonferenz Erneuerbare Energie EE11

Die „Siebte Jahreskonferenz Erneuerbare Energie EE11“ am 19. und 20. Oktober dieses Jahres in Berlin steht ganz im Zeichen der Energiewende und des Atomausstiegs. Die Erneuerbare-Energien-Branche kann auf ein ereignisreiches Jahr 2011 zurückblicken.

Mit Erneuerbaren Energien den Klimawandel bremsen

Pressemitteilung der Agentur für Erneuerbare Energien. Deutschland hat Vorbildfunktion bei globaler Energiewende. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien muss weltweit forciert werden, um den Klimawandel doch noch zu bremsen. Das zeigen die heute im World Energy Outlook veröffentlichten Prognosen der Internationalen Energie-Agentur (IEA) zur künftigen Nachfrageentwicklung auf den globalen Energiemärkten.

Fehlender Einigungswille im Bundesrat bedroht Energiewende

Pressemitteilung des Bundesverband Erneuerbare Energie. Massive Verunsicherung bei Handwerksunternehmen. Der Bundesverband Erneuerbare Energie kritisiert den fehlenden politischen Willen zur Einigung auf ein Gesetz zur steuerlichen Förderung energetischer Gebäudesanierungen. „Gestern haben die Mitglieder des Vermittlungsausschusses ihre Sitzung ergebnislos beendet.

EU-Energy Roadmap 2050 unterschätzt das Potenzial Erneuerbarer Energien

Pressemitteilung des Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.  (BEE)
Nach Analyse des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) unterschätzt die heute veröffentlichte EU-Energy Roadmap 2050 deutlich das Potenzial Erneuerbarer Energien und berechnet deren Kosten im Vergleich zu fossilen Energien zu hoch.

Niedersächsisches Kabinett beschließt Energiekonzept

McAllister und Birkner bezeichnen das gestern beschlossene Energiekonzept als Beitrag für ein erfolgreiches Gelingen der Energiewende. Bis 2020 sollen in Niedersachsen 90 Prozent des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien kommen, so der Kern des gestern von der Landesregierung in Hannover beschlossenen Energiekonzepts.

BEE-Neujahrsempfang: Verbandspräsident Schütz fordert geschlossenes Eintreten für die Energiewende

Auf dem Neujahrsempfang des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) kritisierte Verbandspräsident Dietmar Schütz die fehlende Entschlossenheit der Bundesregierung in Sachen Energiewende. „Zentrale Vorhaben werden von einigen gebremst, blockiert oder sogar hintertrieben“, sagte Schütz vor rund 1000 Gästen aus Politik, Verwaltung, Unternehmen und Verbänden, die zur Feier des 20-jährigen Verbandsjubiläums nach Berlin gekommen waren.

Bedeutung der Energiewende - Chancen für Schleswig-Holstein

Am 6. Mai 2012 finden in  Schleswig-Holstein Landtagswahlen statt. Der Bundesverband WindEnergie, die ARGE NETZ und die Messe Husum haben im Vorfeld zu einer Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten der Parteien eingeladen. Thema: Bedeutung der Energiewende-Chancen für Schleswig-Holstein

Großkundgebung gegen Solarkürzung am 5. März 2012 - Bundesregierung bedroht Energiewende

Die Bundesregierung plant eine Änderung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG). Entscheidungen über die vergütete Strommenge und andere vergütungsrelevante Fragen werden am Parlament vorbei in die Ministerien verlagert und dort entschieden. Erste leidtragende Erneuerbaren-Branche ist die Solarindustrie.



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/tags/energiepolitik