Leittechnologie der Energiewende präsentiert sich auf Global Wind Summit - BWE mit breiter Fachpräsenz vertreten

Der Bundesverband Windenergie e.V. (BWE) wird auch im Jahr 2018 wieder auf der WindEnergy Hamburg vertreten sein. Parallel zur Messe bietet die Konferenz „Wind Europe 2018“ ein breit gefächertes Fachprogramm, das sich unter anderem mit den Themen Digitalisierung, Neue Märkte, Sektorenkopplung befasst. Unter dem Label Global Wind Summit schaffen Messe und Konferenz den Rahmen für den weltweit einzigartigen Treffpunkt der Windenergie in Hamburg.

Die WindEnergy Hamburg findet vom 25. bis 28. September 2018 auf dem Gelände der Hamburg Messe statt. Die Weltleitmesse für Windenergie ist der einzige globale Treffpunkt für die Onshore- und die Offshore-Branche. Hier präsentieren sich alle international führenden Unternehmen sowie Spezialanbieter der gesamten Wertschöpfungskette. Die Hamburg Messe und Congress erwartet auf 65.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche rund 1.400 Aussteller mit ihren neuesten Produkten und Services für sämtliche Bereiche der Windenergie. Als zentraler Treffpunkt für Fachleute der Energiewirtschaft aus der ganzen Welt bietet die Messe eine optimale Plattform für Business und Networking. Der BWE wird als Partner der WindEnergy Hamburg an Stand 308 in Halle A1 über seine Leistungen informieren und mit der Branche diskutieren. Dafür bieten eine Reihe von Fachveranstaltungen der  BWE-Beiräte und BWE-Betreiberforen den Rahmen. Ein Messerundgang mit BWE-Präsident Hermann Albers ist ebenso geplant wie die BWE-Standparty, die in diesem Jahr am Donnerstag, den 27.09. stattfinden wird.

„Deutsche Unternehmen stehen mit starken Innovationsleistungen und einer ausgereiften Anlagentechnologie an der Spitze der weltweit wachsenden Windindustrie. Neben der Erzeugung wird es in den kommenden Jahren immer mehr um das Management der Energiewende und damit um echte Systemverantwortung gehen. Dafür werden digitale, vernetzte Konzepte benötigt. Am Beispiel Deutschland werden wir beweisen, dass sich auch eine industriell geprägte, führende Volkswirtschaft auf eine erneuerbare Energieversorgung stützen kann. Die Windenergie als Leittechnologie für die Energiewende steht bereit. Hamburg ist das Schaufenster dieser globalen Zukunftsindustrie“, so Hermann Albers, Präsident Bundesverband WindEnergie.

Parallel zur Messe veranstaltet der führende Windenergieverband WindEurope in diesem Jahr die globale On- und Offshore-Konferenz „WindEurope 2018“. Auf der Konferenz werden mehr als 250 Branchenexperten in Vorträgen und Diskussionen zum Stand der Windenergieentwicklung weltweit referieren. Fachbesucher und Delegationen aus allen Kontinenten werden erwartet. Der BWE beteiligt sich an der Programmgestaltung und gestaltet u.a. Workshops zu den Herausforderungen des Rotorblattrecyclings oder zu kommunalen Beteiligungsmodellen mit. Die vom BWE herausgegebene neue energie ist als das führende Branchenmagazin für Erneuerbare Energien ein Medienpartner der Konferenz.

Weitere Informationen zur WindEnergy Hamburg 2018

Weitere Informationen zum Global Wind Summit 2018

Ansprechpartner für Pressefragen

Wolfram Axthelm
Geschäftsführer
Kommunikation, Politik, Europa und Strategie

Tel.:+49 (0)30 212341-210
Fax:+49 (0)30 212341-410
E-Mail: presse@wind-energie.de

Wolfram Axthelm - Geschäftsführer Bereich Strategie und Politik