Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 23. Juni 2017

    Hessen soll starker Standort für Industrie, Wirtschaft und wachsende IT-Branche bleiben - FDP muss Unterminierung der Energiewende beenden

    Nach wie vor bildet der am 5. April 2011 gestartete Hessische Energiegipfel, der am 11. November 2011 abgeschlossen wurde, das Fundament der erfolgreichen Umstellung auf Erneuerbare Energien. Der Energiegipfel mündete unmittelbar in einen gut strukturieren Prozess des sektorenübergreifenden Umbaus der Energiewirtschaft, den das Hessischen Energiezukunftsgesetz (21. November 2012) beschreibt. 2015 zogen die Beteiligten des Energiegipfels eine erste positive Zwischenbilanz.

  • 19. Juni 2017

    BWE befürchtet negative Auswirkung der Höhen-Regelung

    Der Bundesverband WindEnergie befürchtet negative Auswirkungen der neuen Höhen-Regelung im jetzt vorliegenden Koalitionsvertrag der sogenannten Jamaika-Koalition.

  • 19. Juni 2017

    LEE NRW: Koalition des Aufbruchs? Nicht für die Energiewende in NRW

    Ambitionslos und in vielen Punkten rückwärtsgewandt: das Urteil des LEE NRW zum Koalitionsvertrag von CDU und FDP fällt deutlich aus: „Es ist enttäuschend, wie CDU und FDP einerseits von einer Koalition des Aufbruchs sprechen und den Pariser Weltklimavertrag begrüßen, sich gleichzeitig aber von notwendigen Maßnahmen für Klimaschutz und Energiewende verabschieden.

  • 15. Juni 2017

    Erweitertes Hintergrundpapier zu Ausschreibungen Wind an Land

    In einem erweiterten Hintergrundpapier hat der Bundesverband WindEnergie (BWE) die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde vom 1. Mai analysiert. Das Hintergrundpapier gibt einen Überblick über die am 19. Mai von der Bundesnetzagentur (BNetzA) veröffentlichten Ergebnisse und bewertet diese hinsichtlich Kostenrahmen, Akteursvielfalt sowie Realisierungsquote.

  • 14. Juni 2017

    Windbranche bietet virtuelle Besichtigung einer Windenergieanlage

    Bereits seit 2007 findet jährlich am 15. Juni der Global Wind Day statt. Dieser wird organisiert vom Global Wind Energy Council und der europäischen Windenergieagentur WindEurope. Auch die deutsche Windenergiebranche nutzt die Möglichkeit, die Vorteile der Windenergienutzung darzustellen. Der Bundesverband WindEnergie (BWE) lädt dazu ein, eine Windenergieanlage virtuell mithilfe eines 360°-Videos zu besichtigen.

  • 14. Juni 2017

    BWE begrüßt Bekenntnis zur Energiewende

     

    Der Bundesverband WindEnergie (BWE) Landesverband Schleswig-Holstein begrüßt den Abschluss der Koalitionsverhandlungen. „Wir freuen uns, dass die Verhandlungspartner der Jamaika-Koalition sich zu den Zielen der Energiewende bekennen“, Marcus Hrach, Landesgeschäftsführer BWE Schleswig-Holstein.

  • 07. Juni 2017

    Schleswig-Holstein als Taktgeber der Energiewende positionieren

    Bundesverband WindEnergie, IG Metall Küste und DGB Bezirk Nord haben heute an die die nächste Landesregierung tragenden Parteien appelliert, Schleswig-Holstein weiter als Vorreiter der Energiewende zu positionieren. Die Chancen, die durch die Energiewende in den Sektoren Strom, Wärme, Mobilität und Industrie für Beschäftigung, Wertschöpfung und Ansiedlung neuer Unternehmen erwachsen, sollten offensiv genutzt werden. Ambitionierte Klimaziele, gute Arbeit und wirtschaftlicher Wohlstand lassen sich miteinander verbinden.

  • 31. Mai 2017

    20 Jahre starker Einsatz für die Windenergie

    Mit einem Empfang in der Kalkscheune im Herzen des Regierungsviertels in Berlin feiert der Bundesverband WindEnergie (BWE) heute sein 20jähriges Bestehen. Angesichts der harten Debatten um das EEG 2017, hatte es im eigentlichen Jubiläumsjahr 2016 lediglich einen Branchenempfang auf der Fachmesse WindEnergy in Hamburg gegeben. Nun wird der Geburtstag in Anwesenheit von Vertretern aus allen Landes- und Regionalverbänden des BWE, befreundeten Organisationen und Verbänden sowie der Politik aus Bund und Ländern nachgeholt.

  • 30. Mai 2017

    Erwin Sellering hat Chancen für Mecklenburg-Vorpommern ergriffen

    Der Bundesverband WindEnergie dankt dem scheidenden Ministerpräsidenten Erwin Sellering im Namen seiner Mitglieder für dessen tatkräftige Arbeit für Mecklenburg-Vorpommern. Erwin Sellering hat einen wichtigen Beitrag dafür geleistet, dass Mecklenburg-Vorpommern einer der Motoren der Energiewende in Deutschland ist und früh die Chancen für die Wertschöpfung im Land erkannt hat. International erfolgreiche Hersteller und Zulieferer der Branche sind deshalb heute in Mecklenburg-Vorpommern zu Hause.

  • 29. Mai 2017

    Starker Heimatmarkt ist Basis für Technologievorsprung und Exporterfolg - Branchenkonferenz im Bundeswirtschaftsministerium

    Mit einer Konferenz „Industrie 4.0 – Die Windbranche in der neuen Energiewelt“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstreicht die Windenergie heute in Berlin ihr Potenzial in wichtigen Exportmärkten. Zugleich macht die aktiv von Bundesverband WindEnergie, IG Metall und VDMA Power Systems vorbereitete Konferenz deutlich, dass dieser Erfolg seine Basis in einem starken und innovationsgetragenen Heimatmarkt hat.



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/presse/pressemitteilungen