Frontpage

Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

  • 25. Mai 2016

    Appell an Bundespolitik: Energiewende nicht ausbremsen, Mittelstand stärken, Bürgerbeteiligung sichern „Warnminute 5 vor 12 – Energiewende retten!“

    Pressemitteilung // An 200 Standorten im ganzen Bundesgebiet haben heute 30.000 Beschäftigte und Geschäftsführungen in einer gemeinsamen Aktion der Verbände der Erneuerbaren Energien Branche, der IG Metall und des Deutschen Bauernverbandes für die Dynamisierung des Ausbaus Erneuerbarer Energien und die Sicherung von Beschäftigung, Technologieführerschaft und Exporterfolgen geworben. Unter dem Motto „Warnminute 5 vor 12 – Energiewende retten!“ warnten sie die Bundespolitik vor falschen Weichenstellungen.

  • 23. Mai 2016

    Gemeinsame Aktion „Warnminute 5 vor 12 – Energiewende retten!“

    Pressemitteilung // Mit einer Warnminute von Beschäftigten und Unternehmen werden die Verbände der Erneuerbaren Energien Branche gemeinsam mit der IG Metall die Kampagne „Energiewende retten“ intensivieren. Die Aktion wird vom Deutschen Bauernverband unterstützt.

  • 20. Mai 2016

    Aufruf an Mitglieder und Unterstützer: Energiewende retten! EEG verteidigen!

    Meldung // Die Entwürfe zum EEG 2016 verunsichern die Windbranche und ihre mehr als 150.000 Beschäftigten massiv. Die drohenden Beschränkungen beim Ausbauvolumen, Eingriffe in laufende Projekte durch eine Einmaldegression oder die Absicht eine Netzengpassregion mit abgesenktem Zubau  zu schaffen, gefährden die Energiewende.

  • 19. Mai 2016

    Sichere günstige Stromversorgung braucht preiswerte Windenergie an Land

    Pressemitteilung // Die Bundespolitik hat die mit dem EEG sichtbar und deutlich eingeleitete Energiewende nach Fukushima deutlich forciert. Die gesamte Energiewirtschaft trägt heute diese politische Weichenstellung mit und konzentriert Investitionen in Erneuerbare Energien. Deshalb erleben wir einen erfreulichen Zubau im Bereich der Erneuerbaren Energien, der nun nicht gestoppt werden darf, appellierte der Bundesverband WindEnergie anlässlich einer Sonderklausur seiner 41 Regional- und 13 Landesverbände in Hannover.

  • 18. Mai 2016

    Windverband und Bergbaugewerkschaft wollen Gräben überwinden und richten Blick nach vorn

    Meldung // Potsdam / Berlin.  Um den Strukturwandel der Lausitz aktiv zu begleiten und die Energiewende voranzubringen haben sich die Brandenburger Landesverbände des Bundesverbandes Windenergie (BWE) und der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) verabredet, aufeinander zuzugehen und bestehende Gräben zu überwinden.

  • 11. Mai 2016

    Vorschlag der Bundesregierung gefährdet Leistungsträger der Energiewende und stellt Ziel der Kosteneffizienz in Frage

    Pressemitteilung // „Die Bundespolitik hat die mit dem EEG sichtbar und deutlich eingeleitete Energiewende nach Fukushima deutlich forciert. Immer mehr zeigt sich seither, dass die Energiewirtschaft insgesamt diese politische Weichenstellung nachvollzieht und Investitionen in Erneuerbare Energien konzentriert. Deshalb erleben wir einen erfreulichen Zubau im Bereich der Erneuerbaren Energien.

  • 10. Mai 2016

    EEG Urteil - Gericht der Europäischen Union weist Klage der Bundesregierung zurück

    Meldung // Berlin, Brüssel. Pressemitteilung des Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE). Nach dem  Urteil des Gerichts der Europäischen Union in Luxemburg von heute beinhaltet das deutsche Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) von 2012 staatliche Beihilfen. Damit bestätigt das Gericht die Position der EU Kommission vom November 2014.

  • 10. Mai 2016

    Wichtiger Vorstoß zur EEG-Reform aus der SPD-Bundestagsfraktion - Qualität vor Schnelligkeit

    Pressemitteilung // Der Bundesverband WindEnergie (BWE) sieht sich in seiner Kritik am Instrument von Ausschreibungen bestätigt. Ausbauziele, Akteursvielfalt und Kosteneffizienz lassen sich weiter mit dem bewährten Mechanismus des EEG erreichen. Der Systemwechsel zu Ausschreibungen stellt dagegen erhebliche Risiken dar. Dies erkennen offensichtlich Teile der SPD-Bundestagsfraktion, wie ein von der Abgeordneten Dr. Nina Scheer veröffentlichtes Eckpunktepapier deutlich macht.



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/node/11