Die Stromversorgung ist sicher- auch ohne Kohle und Atom

Die künftige Bundesregierung steht in der Verantwortung, den Weg zu Dekarbonisierung bis 2050 mit klar abgesteckten Jahreszielen fortzuführen. Die Klimaschutzziele müssen mit einer Verbindlichkeit und klaren Massnahmen unterlegt werden. Auch die Industrie wünscht sich einen zügigen Ausbau der Windenergie, um die Nachfrage nach grünem Strom decken zu können. Neben schnellen Schritten zum Verzicht auf die energetische Nutzung der Kohle ist der rasche Ausbau erneuerbarer Kapazitäten, insbesondere für den Durchgriff in die Sektoren Wärme und Mobilität, erforderlich. Indem Deutschland die Modernisierung der eigenen Energiewirtschaft weiter forciert, werden Innovationen angereizt, die über den Export zu einem internationalen Technologietransfer führen. Wir beweisen schon an vielen Stellen, dass Klima- und Umweltschutz ein wirtschaftliches Erfolgsmodell sind. Wir stehen in der Verantwortung zu zeigen, dass eine hoch entwickelte Industriegesellschaft auf eine nachhaltige und klimaschonende Energieversorgung umsteigen kann.

Dieses Motiv teilen

Dieses Motiv als E-Mail-Signatur herunterladen