Alles zum Thema: Potenziale

Auf dieser Seite finden Sie alle Beiträge, die mit dem Thema Potenziale in Verbindung stehen.

Zwei Prozent der Fläche Hessens für Windkraftnutzung vorgesehen

Hessen will künftig zwei Prozent seiner Landesfläche für Windenergie zur Verfügung stellen. Das hat eine Arbeitsgruppe des hessischen Energiegipfels vorgeschlagen, der von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) eingesetzt wurde.

Windstarke Standorte in waldreichen Mittelgebirgen

Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz will nach Aussagen von Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) die Erneuerbaren Energien im Land zügig ausbauen. Die rot-grüne Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 den gesamten Stromverbrauch des Landes aus Erneuerbaren Energien zu decken.

Windstrom als wesentliches Element im neuen Energiekonzept Niedersachsens

In Ihrer gestrigen Kabinettsitzung hat die Niedersächsische Landesregierung den Entwurf für ein umfangreiches Energiekonzept verabschiedet. Danach zählt Windstrom zu den kostengünstigsten Energiequellen und bietet beachtliche Ausbaupotenziale im Hinblick auf die nationalen Ziele.

Wind-Repowering-Studie für Sachsen

In der sächsischen Landespressekonferenz wurde diese Woche in Dresden die von der Landtagsfraktion der Bündnis 90 / Die Grünen in Auftrag gegebene Studie zur Ermittlung des Repowering- Potenzials der Windenergienutzung in Sachsen einschließlich praktischer Umsetzungsmöglichkeiten bis zum Jahr 2020 vorgestellt.

7. Jahreskonferenz Erneuerbare Energie

Energiewende 2.0: Auf dem Weg in die regenerative Zukunft

Kabinett beschließt neues Planungsrecht für Baden-Württemberg

Der Bundesverband WindEnergie e.V. begrüßt den Entwurf des neuen Landesplanungsgesetzes, den das Landeskabinett am 27.09.2011 verabschiedet hat. „Das ist ein erster wichtiger Schritt in der neuen Windkraftstrategie des Landes.

Windkraft treibt Energiewende voran

Laut vorläufigen Angaben einer vom hessischen Energiegipfel eingesetzten Arbeitsgruppe könnten in Zukunft theoretisch 70 Prozent des hessischen Strombedarfs durch Windenergie abgedeckt werden. Offizielle Ergebnisse wurden für den 10. November angekündigt.

Energiegipfel Hessen: Wind als Hauptpfeiler der Energiewende

Durch die Einberufung dieses in Deutschland einmaligen Gipfels an dem Vertreter von Landtagsfraktionen, Industrie, Verbänden und Kommunen beteiligt wurden, wollte das Land einen breiten Konsens für die Energiewende schaffen. Ministerpräsident Volker Bouffier bezeichnete das Ergebnis der Abschlussberatungen im Rahmen des Energiegipfels als gutes Fundament für den Energiewechsel in Hessen.

Hermann Albers diskutiert auf NDR 1 Welle Nord zum Thema Windkraft

In der zweistündigen Hörfunksendung „Zur Sache“ wurde am Sonntagabend  auf Welle Nord sehr kontrovers über das Thema „Windkraft – Segen oder Fluch“ diskutiert. Moderator Jan-Peter Reschke hatte hierzu Matthias Boxberger, Mitglied im Vorstand der Schleswig-Holstein Netz AG, Helmut Erb vom Landesverband Gegenwind Schleswig-Holstein sowie den Präsidenten des Bundesverband WindEnergie e.V., Hermann Albers, in das NDR Studio nach Kiel eingeladen.

Hoch hinaus für mehr Leistung – Neuer Landesvorstand des BWE in Niedersachsen fordert bessere Rahmenbedingungen für leistungsstarke Windanlagen

Hannover. Ein wesentlicher Antrieb der Energiewende ist die Windenergie schon heute. Ihre Möglichkeiten sind auch an Land noch längst nicht ausgeschöpft. Nach einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Windenergie könnten die Rotoren bis zu 65% des Strombedarfs decken, auch wenn sie dafür nur 2% der Landfläche beanspruchen müssten. Niedersachsen als Windenergieland Nr. 1  bietet hervorragende Voraussetzung, diese umweltfreundliche Energiequelle noch verstärkt zu nutzen

Parlamentarischer Abend im Schloss Schwerin

Rund 160 Gäste  trafen sich auf Einladung des Landesvorstands des Bundesverband WindEnergie, Andreas Jesse,  in Mecklenburg Vorpommern, zum Informationsaustausch über Stand und Entwicklung der Windenergie im „Nordland mit Potenzial“.

Sonntagsreden zum Tag der erneuerbaren Energien reichen nicht

BWE-Landesvorsitzender fordert von Landesregierung konkretes Engagement für die Erneuerbaren. Das Investitionsklima für erneuerbare Energien in Deutschland hat sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verschlechtert. Dies ergibt eine aktuelle Studie im Auftrag des Bundesverbands Erneuerbare Energien (BEE) und der HANNOVER MESSE.

Eröffnung des leistungsstärksten Windparks im Südwesten Deutschlands

Kirchberg. Am Sonntag wurde der mitten im Hunsrück gelegene Windpark „VG Kirchberg im Faas“ mit rund eintausend Gästen, darunter Vertreter der (Energie)Wirtschaft und Politik, eröffnet. Zur Einweihung des hessisch/rheinlandpfälzischen Projekts kamen auch Ministerpräsident Kurt Beck ...

Bayerisches Umweltministerium veröffentlicht Übersicht für Windenergiestandorte

Die Gebietskulisse Windkraft, zu finden auf der Internetseite energieantlas.bayern.de, ist eine Karte im Maßstab 1:100.000. Sie weist ausreichend windhöffige Flächen aus, in denen die Nutzung von Windkraft voraussichtlich möglich ist. Daher gehen nur Flächen mit einer Windgeschwindigkeit über 4,5 m/s in 140 m Höhe in die Gebietskulisse Windkraft ein.

Bundesverband Windenergie begrüßt die Gründung eines Energiewendeministeriums

In Torsten Albigs Kabinett erhalten Bündnis 90/ Die Grünen gleich zwei Schlüsselressorts. Finanzen und Umwelt. Schon jetzt ist sicher: Im Umweltministerium bleibt nichts, wie es war. Simonsberg. Der Name klingt noch etwas sperrig, doch die Aufgaben sind klar verteilt. Das Ministerium für Energiewende, Umwelt, Landwirtschaft und ländliche Räume wird zukünftig von Dr. Robert Habeck geführt.

Windenergie in Bürgerhand - Energie aus der Region für die Region

Die neue BWE-Broschüre zeigt auf, welche Besonderheiten sich in der Windparkplanung und -umsetzung durch die intensive Einbeziehung der Menschen vor Ort im Detail ergeben können. Es wird hierbei ein Überblick über das Potenzial und die bereits gesammelten Erfahrungen der verschiedenen Beteiligungsformen bei der Realisierung von Windparkprojekten gegeben.

Sachsens Energie- und Klimapolitik „par ordre du mufti“

BWE-Landesvorsitzender Prof. Martin Maslaton fordert: Landesentwicklungsplan gehört in den Landtag.
Die Energiewende hat jetzt auch Sachsen erreicht. Die Landesregierung sieht sich bemüßigt, ihre nach wie vor von der Braunkohle dominierte Energiepolitik doch ein wenig grün anzustreichen. Dies aber wohl leider weniger aus Überzeugung, sondern wohl eher deshalb, um nicht vollends bei den Zukunftstechnologien der erneuerbaren Energien ins Hintertreffen zu geraten.

Die größte Investition in Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein ist gesichert

Auf dem Treffen der Schleswig-Holsteinischen Banken und Sparkassen am Montag in Kiel gaben sich deren Vertreter vorbereitet auf die Energiewende. Die vom Landesbüro Schleswig-Holstein initiierte Konferenz hatte das Ziel, in Schleswig-Holstein Finanzstrukturen zu schaffen, um den anstehenden Kapitalbedarf im Lande selber bereitzustellen und die Finanzierungslandschaft  der dezentralen, heimischen Wertschöpfung anzupassen

Meldung // EEG, Energiewende, Potenziale

Windstromanteil auf über neun Prozent gestiegen

Berlin. Zu den heute veröffentlichten BDEW-Strommixzahlen erklärt der Präsident des Bundesverbandes WindEnergie (BWE), Hermann Albers: „Dass bereits heute ein Viertel des deutschen Strombedarfs durch Erneuerbare Energien gedeckt wird, ist ein gutes Signal, auch in Richtung derjenigen, die am Gelingen der Energiewende zweifeln. Denn schließlich ist ja der weitere Anstieg der Erneuerbaren Energien unerlässlich bei der Erfüllung der Aufgabe, die abgeschalteten Atomkraftwerke zu ersetzen.

Mit bewährtem Team für Sachsens Windenergie

Neugewählter BWE-Landesvorstand will weiter gegen Blockaden in Sachsens Energiepolitik kämpfen. Beim diesjährigen 16. Sächsischen Windenergietag des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE) Landesverband Sachsen in Leipzig standen turnusgemäß auch Vorstandswahlen an. Der bisherige Landesvorstand ist im Wesentlichen auch der neue. Prof. Martin Maslaton, Leipziger Energierechtsexperte und Fachanwalt für Verwaltungsrecht bleibt Landesvorsitzender des BWE in Sachsen.



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/tags/potenziale