Nordleitung geht in Betrieb

13. Dezember 2012 // Thema: Bundesländer

Nordleitung geht in Betrieb

Die Nordleitung zwischen Schwerin und Hamburg wird in der kommenden Woche von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Betrieb genommen. Nach einer gesetzlichen Zwangspause begannen im Mai 2012 die Errichtungsmaßnahmen durch den zuständigen Netzbetreiber 50Hertz, um die letzten 19 von insgesamt 75 Kilometern der Leitung zu ergänzen.

Die 380-KV-Leitung verbindet damit rechtzeitig zum Winterbeginn den 2010 fertiggestellten Teilabschnitt vom Umspannwerk Görries bei Schwerin bis zur Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern/Schleswig-Holstein mit einer weiteren Leitung ab Elmenhorst zur Schaltanlage Krümmel bei Hamburg.

Bei der Nordleitung handelt es sich um eine von vier Stromleitungen, die Ost und West miteinander vernetzen. Ihr Lückenschluss soll die Windenergieeinspeisung voranbringen und die Versorgungssicherheit im Norden Deutschlands, vornehmlich im Großraum Hamburg, erhöhen.

Tags zum Artikel: Bundesländer, Netzausbau, Netze



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/infocenter/meldungen/2012/nordleitung-geht-betrieb