Pressemitteilung:

Pressekonferenz: Windenergie an Land – Zubauzahlen erstes Halbjahr 2022 für Deutschland

30.06.2022

Hiermit laden Sie der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) und VDMA Power Systems herzlich ein zur Online-Pressekonferenz

Windenergie an Land – Zubauzahlen erstes Halbjahr 2022für Deutschland

 

Die Bundesregierung hat sich ambitionierte Ziele beim Zubau der Windenergie gesetzt. Der russische Angriff auf die Ukraine hat zu einer deutlichen Beschleunigung des Zeitplans geführt. Es ist gut, dass die Bundesregierung die geplanten Gesetzesinitiativen schnell umsetzt. Zur Erreichung der Klimaziele und der Energiesouveränität im Kontext der aktuellen geopolitischen Situation wird ein erheblicher Zubau von Windenergie benötigt. Dafür müssen alle Hürden schnellstmöglich aus dem Weg geräumt werden.

Auf Basis der von der Deutschen WindGuard aufbereiteten Zubauzahlen für Windenergie an Land kommentieren die beiden einladenden Verbände die Entwicklung des Ausbaus im ersten Halbjahr 2022, geben einen Ausblick für das Gesamtjahr 2022 und benennen Handlungsempfehlungen an die Politik.

 

Wann: 14. Juli 2022, 11 Uhr

Wo: online über Zoom (Sie erhalten den Einwahl-Link einen Tag vor der Veranstaltung)

Wer:

  • Anna-Kathrin Wallasch, Abteilungsleiterin Markets & Politics, Deutsche WindGuard
  • Hermann Albers, Präsident Bundesverband WindEnergie
  • Dr. Dennis Rendschmidt, Geschäftsführer VDMA Power Systems
  • Beatrix Fontius, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, VDMA Power Systems (Moderation)

Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich für die Pressekonferenz registrieren. Der Link für die Teilnahme geht Ihnen dann kurz vor dem Termin automatisch zu.

https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_NIR9jyDBT3O3Z7keyTPsfQ

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Falls Sie individuelle Interviewtermine im Anschluss an die Pressekonferenz vereinbaren möchten, nutzen Sie bitte die untenstehenden Pressekontakte zur Terminabsprache.

 

Presse-Ansprechpartner:

Bundesverband WindEnergie e.V.VDMA Power Systems
Frank GrüneisenBeatrix Fontius
Tel. 030 212341-253Tel. 069 6603-1886
f.grueneisen@wind-energie.de  beatrix.fontius@vdma.org

 

 

                        

                                                            

                                        

                             

 

 

 

Diese Pressemitteilung auf der BWE Webseite ansehen




Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich über den folgenden Link vom Newsletter "BWE Presseabo" abmelden.

Bundesverband WindEnergie e. V.
EUREF-Campus 16
10829 Berlin

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Wolfram Axthelm
E-Mail: presse@wind-energie.de
Telefon: 030-212341-251

Webseite | Impressum | Datenschutz