Praxistage

05. Mai 2015, Berlin

Potentielle Strommarktentwicklung und Auswirkungen auf die Strompreise

Die Entwicklung des Strommarktdesigns und die damit verbundenen Veränderungen der Preisbildung haben einen immer stärker werdenden Einfluss auf die Finanzierung von Windenergieprojekten. Sensibilisieren Sie sich für die Tragweite dieser Thematik. Beim BWE-Praxistag werden die Ergebnisse aus drei unterschiedlichen Strompreisszenarien präsentiert und unter anderem beleuchtet welche Auswirkungen auf negative Preise und somit auf die 6-Stunden-Regelung möglich sind und wie sich dementsprechend die Marktwerte von erneuerbaren Energien und somit die Direktvermarktung entwickeln können. Experten erläutern die Hintergründe der Sechs-Stunden-Regelung nach § 24 EEG 2014 und informieren Sie über die Spielräume im EU-Recht. Es werden die Ursachen für negative Strompreise aufgezeigt. Die Referenten informieren Sie über Handlungsempfehlungen und die zu erwartenden Rahmenbedingungen bezüglich der Strommarkt-Flexibilisierung.
Im Rahmen der Veranstaltung werden die Ergebnisse folgender Studien vorgestellt, bewertet und diskutiert:
- Strommarkt-Flexibilisierung - Hemmnisse und Lösungskonzepte
(Eine Studie im Auftrag des BEE e.V. in Kooperation mit dem BWE e.V.)
- Zukünftige Auswirkungen der Sechs-Stunden-Regelung gemäße § 24 EEG 2014 (Kurzstudie im Auftrag des Bundesverbandes WindEnergie e.V.)



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/veranstaltungen?etype=Praxistag