Messen

13. April 2015 - 17. April 2015, Hannover

Zum 18. Mal wird sich der Bundesverband WindEnergie (BWE) als starke Stimme für den Wind auf der HANNOVER MESSE vom 13. bis 17. April 2015 präsentieren. „Wir zeigen die Innovationskraft und Breite der Branche, die in Deutschland für 138.000 Beschäftigte und einen hohen Exportanteil von 70 Prozent steht“, so Hermann Albers, Präsident des BWE.

Der Verband wird mit einer Reihe von Fachgesprächen und Expertentreffen seine Position als erster Ansprechpartner entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Branche unterstreichen. Erneut führt das Windkraftzuliefererforum unter der Schirmherrschaft des BWE Unternehmen aus vielen Sektoren der deutschen Wirtschaft zusammen. Den Schulterschluss mit den anderen Erneuerbaren Energien unterstreicht der Windverband auf dem Forum des Bundesverbandes Erneuerbarer Energien. Am Rande der Messe führt der BWE zudem seine jährliche Delegiertenversammlung sowie Arbeitskreis- und Fachgremiensitzungen durch. Besucher der Messe sind herzlich eingeladen, den BWE am Stand L40 in der Halle 27 zu besuchen. Neben einem umfangreichen Informationsangebot über die Windenergie, bietet der BWE Interessierten hier auch eine direkte Kontaktmöglichkeit.

„Auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse zeigen wir, welchen Innovationsschub die Energiewende in unserem Land ausgelöst hat und unterstreichen damit auch unserer Forderung nach einer Einbettung der Erneuerbaren Branchen in eine deutsche und europäische Industriepolitik“, so Hermann Albers. Der BWE-Präsident hofft darauf, dass die Bundesregierung bei ihren anstehenden energiepolitischen Weichenstellungen berücksichtigt, dass die Windbranche jährlich einen Gesamtbruttowertschöpfungseffekt von 14,5 Milliarden Euro realisiert. „Der kontinuierliche Ausbau der Windenergie in Deutschland ist eine Voraussetzung für den Erfolg auf dem Weltmarkt, denn hier werden Trends gesetzt, Innovationen entwickelt und Ideen getestet“, so Albers.

BWE-Mitglieder erhalten freien Eintritt und können sich ihr Online-Ticket hier herunterladen: Download Online-Ticket

Erläuterung zur Registrierung der Fachbesucher-Tickets:
Jedes Ticket ist ein Dauerticket, also für alle Veranstaltungstage gültig (9 bis 18 Uhr). Die Fachbesucher-Tickets gelten erst nach erfolgreicher Onlineregistrierung unmittelbar als Eintrittsausweise. Nach erfolgreicher Registrierung wird Ihnen Ihr personalisiertes e-Ticket per E-Mail zugeschickt. Das ausgedruckte Ticket im DIN A4 Format ermöglicht Ihnen den direkten Zugang zum Messegelände und wird an den Drehkreuzen entwertet.
Der notwendige Code für die Registrierung wird automatisch generiert, sodass Sie direkt zum nächsten  Schritt weiter gehen und Ihre Daten eintragen können.
 

18. Mai 2015 - 21. Mai 2015, Orlando/Florida

Die WINDPOWER, welche vom amerikanischen Windenergieverband AWEA (American Wind Energy Association) veranstaltet wird, findet jährlich an wechselnden Standorten statt. Sie bietet Ausstellern aller Industriesektoren der Wertschöpfungskette der Windenergie eine attraktive Plattform, sich international zu präsentieren.

Die nächste Veranstaltung findet vom 18. – 21. Mai 2015 im Orange County Convention Center in Orlando, Florida statt. Die offizielle deutsche Bundesbeteiligung wird vom Bundesverband Windenergie (BWE) unterstützt und von der Hamburg Messe und Congress GmbH durchgeführt. Nebst attraktiven Beteiligungspreisen bietet Ihnen eine Teilnahme am deutschen Pavillon umfangreiche organisatorische und auch technische Unterstützung vor und während der Veranstaltung.

Alle Unterlagen stehen ab sofort zum Download unter AWEA WINDPOWER zur Verfügung. Der Anmeldeschluss ist der 16. Januar 2015.

Ansprechpartnerin ist Sarah Fernsel
Hamburg Messe und Congress GmbH
Auslandsabteilung
Messeplatz 1
20357 Hamburg · Germany
Phone: +49 40 3569 2278
Fax: +49 40 3569 692278
sarah.fernsel@hamburg-messe.de

15. September 2015 - 18. September 2015, Husum

Die HUSUM Wind wird vom 15. bis 18. September 2015 in Husum im Windpionierland Schleswig-Holstein an der deutschen Nordseeküste ausgerichtet.

 25 Jahre lang präsentierte sich die HUSUM Wind alle zwei Jahre als Weltleitmesse der Windenergiebranche. Nun legt Husum den Fokus verstärkt auf den Kernmarkt Deutschland und die benachbarten Länder. Als Schaufenster für innovative Windtechnologie und Lösungen laden wir Hersteller und Zulieferer, Betreiber, Projektentwickler und Dienstleister, Energieversorger, Kommunen und Investoren aus allen Teilen der Welt auch 2015 wieder ein, sich im Umfeld von Pioniergeist und Innovationskraft, von gelebter Windenergie und Energiewende praxisnah und marktorientiert zu informieren. Die Nähe zum Markt zeichnet uns aus und begeistert Besucher und Aussteller der HUSUM Wind.

 Das Motto heißt: Windenergie zum Anschauen und Anfassen. Der Fokus liegt auf praxisrelevanten Themen wie: Maintenance & Operation, Betriebsführung, Dienstleistungen & Services, Investition, Projektierung & Planung, Repowering & gebrauchte Anlagen, Jobs & Career, Innovation & Entwicklung.

 Die HUSUM Wind ist somit DER Treffpunkt der Windenergiebranche und bildet die gesamte Wertschöpfungskette ab. Mit Blick auf aktuelle Themen und Entwicklungen bietet sie einen Überblick auf gegenwärtige wie auch zukünftige Herausforderungen der Branche. Sie ist die optimale Mischung aus Messe, Kongress sowie Treffpunkt für Networking und der perfekte Rahmen für Geschäftsabschlüsse.

17. November 2015 - 20. November 2015, Paris

Das Annual Event der EWEA ist seit Jahren die erfolgreiche internationale Anlaufstelle für europäische Firmen aus der Windbranche. Die nächste EWEA Messe findet vom 17. bis 20. November 2015 in Paris, Frankreich, statt



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/veranstaltungen?etype=Messe