Messen

19. Oktober 2016 - 21. Oktober 2016, Mumbai

Konferenz und Delegationsreise zur Intersolar India 2016
(Delegationsreise: 16.-20.10.2016)

Die Energiewende hat auch in Indien bereits volle Fahrt aufgenommen. Zahlreiche Solarprojekte und Projektausschreibungen sind bereits umgesetzt, oder in Planung. Auch im Bereich der Windenergie baut Indien seine Kapazitäten kräftig aus. Der ideale Mix aus günstigen Rahmenbedingungen sorgt dafür, dass der indische Windenergiemarkt weltweit bereits an 4. Stelle steht (kumulierte Leistung aus Windenergie).

Von diesem Schwung können auch zahlreiche deutsche Windenergieunternehmen profitieren. Hersteller, Projektierer, Zulieferer, Planer und andere Unternehmen, die sich für den indischen Markt interessieren können sich vor Ort im Rahmen eines von der Messe Husum organisierten Gemeinschaftsstands präsentieren. So soll den zahlreichen Investoren auf Indiens führender Solarmesse der Zugang zu Technik, Knowhow und Dienstleistung „Made in Germany“ ermöglicht werden.

Die Partnerschaft mit Indiens wichtigster Solarmesse macht Sinn: Viele Investoren aus der erneuerbaren Energien-Branche sind bereits vor Ort und suchen auch nach Angeboten im Bereich der Windenergie.

Ergänzend dazu führt eine Delegationsreise unter der Leitung von Dr. Robert Habeck (Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Schleswig-Holstein) interessierte Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien nach Chennai und Mumbai, wo relevante Kontakte zur indischen Windindustrie geknüpft werden und die Rahmenbedingungen des indischen Marktes erkundet werden.

Auf die Vorzüge deutscher Windenergietechnologie wird auch auf dem in die Messe integrierten Kongress am 19. Oktober hingewiesen. Auch hier lassen sich wertvolle Kontakte zu indischen Akteuren der Windenergieindustrie knüpfen.

Ort: Mumbai (Indien)

>>Zur Messeseite



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/veranstaltungen?etype=Messe