Top News https://www.wind-energie.de/rss/topnews de 2015 wird Entscheidungsjahr für Energiewende https://www.wind-energie.de/top-news/2015-wird-entscheidungsjahr-fuer-energiewende <fieldset class="fieldgroup group-topnews-selector"><legend>Beitragsauswahl</legend><div class="field field-type-nodereference field-field-topnews-selector"> <div class="field-label">Beitragsauswahl:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <a href="/node/4231">2015 wird Entscheidungsjahr für Energiewende</a> </div> </div> </div> </fieldset> <div class="field field-type-text field-field-global-teaser"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <p>Hermann Albers: "Mit der gesetzlichen Flankierung eines fairen Marktplatzes, der Vorbereitung der Weiterentwicklung des EEG und dem beabsichtigten, von uns allerdings abgelehnten Systemwechsel hin zu Ausschreibungen wird 2015 zu dem Entscheidungsjahr für das Gelingen der Energiewende. Noch sind wir auf einem guten Weg.&nbsp; Es hängt nun ganz entscheidend davon ab, wie der Gesetzgeber diesen weiterbaut."</p> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-global-teaser-image"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img src="https://www.wind-energie.de/system/files/imagecache/TopNews-Teaser/images/2015/top-news/2015-wird-entscheidungsjahr-fuer-energiewende/albers-topnews.jpg" alt="" title="BWE-Präsident Hermann Albers" width="358" height="180" class="imagecache imagecache-TopNews-Teaser imagecache-default imagecache-TopNews-Teaser_default"/> </div> </div> </div> Thu, 29 Jan 2015 13:29:02 +0000 4158 at https://www.wind-energie.de Windenergie an Land 2014: Rekordzubau von 4.750 Megawatt in Deutschland https://www.wind-energie.de/top-news/windenergie-land-2014-rekordzubau-von-4750-megawatt-deutschland <fieldset class="fieldgroup group-topnews-selector"><legend>Beitragsauswahl</legend><div class="field field-type-nodereference field-field-topnews-selector"> <div class="field-label">Beitragsauswahl:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <a href="/presse/pressemitteilungen/2015/vdma-bwe-windenergie-land-2014-rekordzubau-von-4750-megawatt">VDMA/BWE: Windenergie an Land 2014: Rekordzubau von 4.750 Megawatt in Deutschland</a> </div> </div> </div> </fieldset> <div class="field field-type-text field-field-global-teaser"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <p>Flächenbereitstellung und Sondereffekte der Vorjahre sind Gründe für das Ausbauvolumen. Höchstwerte auch bei Abbau und Ersatzanlagengeschäft. Gute Positionierung der deutschen Windindustrie auf stark gewachsenem Weltmarkt. Verlässlicher politischer Rahmen für kontinuierlichen Ausbau zum Erreichen der Ziele der Bundesregierung erforderlich.</p> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-global-teaser-image"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img src="https://www.wind-energie.de/system/files/imagecache/TopNews-Teaser/images/2015/top-news/windenergie-land-2014-rekordzubau-von-4750-megawatt-deutschland/internet-ir-9176.jpg" alt="" title="BWE Präsident Hermann Albers auf der Pressekonferenz in Berlin" width="358" height="180" class="imagecache imagecache-TopNews-Teaser imagecache-default imagecache-TopNews-Teaser_default"/> </div> </div> </div> Wed, 28 Jan 2015 14:35:12 +0000 4233 at https://www.wind-energie.de Die Gigawattmarke ist überschritten https://www.wind-energie.de/top-news/die-gigawattmarke-ist-ueberschritten <fieldset class="fieldgroup group-topnews-selector"><legend>Beitragsauswahl</legend><div class="field field-type-nodereference field-field-topnews-selector"> <div class="field-label">Beitragsauswahl:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <a href="/presse/pressemitteilungen/2015/offshore-windenergie-2014-deutschland-die-gigawattmarke-ist">Offshore-Windenergie 2014 in Deutschland: Die Gigawattmarke ist überschritten</a> </div> </div> </div> </fieldset> <div class="field field-type-text field-field-global-teaser"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <p>Der deutsche Offshore-Windenergiemarkt hat den wichtigen Gigawatt-Meilenstein erreicht. Zum 31. Dezember 2014 speisten in der deutschen Nord- und Ostsee insgesamt 258 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.049,2 Megawatt Strom ein. 142 Windenergieanlagen mit einer <abbr title="Physikalische Größe für bereitgestellte oder genutzte Energie pro Zeiteinheit. Die Leistung wird in Watt angegeben. "><a class="glossary-term" href="/glossary/4#term274" title="Physikalische Größe für bereitgestellte oder genutzte Energie pro Zeiteinheit. Die Leistung wird in Watt angegeben. ">Leistung</a></abbr> von 528,9 Megawatt gingen auf See neu ans Netz. Damit hat sich der Zubau im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.&nbsp;</p> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-global-teaser-image"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img src="https://www.wind-energie.de/system/files/imagecache/TopNews-Teaser/images/2015/top-news/die-gigawattmarke-ist-ueberschritten/20150115-pm-offshore.jpg" alt="" title="Offshore Windpark, ©WindMW" width="358" height="180" class="imagecache imagecache-TopNews-Teaser imagecache-default imagecache-TopNews-Teaser_default"/> </div> </div> </div> Thu, 15 Jan 2015 10:03:32 +0000 4168 at https://www.wind-energie.de BWE ruft zur Beteiligung an seiner 15. Serviceumfrage auf https://www.wind-energie.de/top-news/bwe-ruft-zur-beteiligung-seiner-15-serviceumfrage-auf <fieldset class="fieldgroup group-topnews-selector"><legend>Beitragsauswahl</legend><div class="field field-type-nodereference field-field-topnews-selector"> <div class="field-label">Beitragsauswahl:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <a href="/presse/meldungen/2014/bwe-ruft-zur-beteiligung-seiner-15-serviceumfrage-auf">BWE ruft zur Beteiligung an seiner 15. Serviceumfrage auf</a> </div> </div> </div> </fieldset> <div class="field field-type-text field-field-global-teaser"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <p>Die jährliche BWE-Serviceumfrage startet in die 15. Runde. Angeschrieben werden wie in den vergangenen Jahren über 2000 Betreiber und Betreibergesellschaften mit der Bitte, die Qualität ihres Serviceanbieters zu bewerten. Betreiber, die beim Bundesverband WindEnergie Anlagen gemeldet haben, können sich an der Umfrage beteiligen. Die branchenweit einzige Befragung dieser Art gibt wichtige Impulse zum Qualitätsmanagement des deutschen Servicemarktes.</p> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-global-teaser-image"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img src="https://www.wind-energie.de/system/files/imagecache/TopNews-Teaser/images/2014/top-news/bwe-ruft-zur-beteiligung-seiner-15-serviceumfrage-auf/img-5567.jpg" alt="" title="" width="358" height="180" class="imagecache imagecache-TopNews-Teaser imagecache-default imagecache-TopNews-Teaser_default"/> </div> </div> </div> Thu, 06 Nov 2014 12:17:46 +0000 4006 at https://www.wind-energie.de Europa muss Emissionshandel beleben – Deutschland braucht Kohleausstiegsgesetz https://www.wind-energie.de/top-news/europa-muss-emissionshandel-beleben-deutschland-braucht-kohleausstiegsgesetz <fieldset class="fieldgroup group-topnews-selector"><legend>Beitragsauswahl</legend><div class="field field-type-nodereference field-field-topnews-selector"> <div class="field-label">Beitragsauswahl:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <a href="/presse/pressemitteilungen/2014/europa-muss-emissionshandel-beleben-deutschland-braucht">Europa muss Emissionshandel beleben – Deutschland braucht Kohleausstiegsgesetz</a> </div> </div> </div> </fieldset> <div class="field field-type-text field-field-global-teaser"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <p class="intro">„Wir fordern die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union auf, den <abbr title="Der Emissionshandel ist ein marktbasiertes Instrument der Umweltpolitik. Erreicht werden soll die Einsparung von Schadstoffemissionen dort, wo dies möglichst niedrige volkswirtschaftliche Kosten verursacht."><a class="glossary-term" href="/glossary/4#term216" title="Der Emissionshandel ist ein marktbasiertes Instrument der Umweltpolitik. Erreicht werden soll die Einsparung von Schadstoffemissionen dort, wo dies möglichst niedrige volkswirtschaftliche Kosten verursacht.">Emissionshandel</a></abbr> wieder zu beleben. Wir brauchen eine deutliche und dauerhafte Verknappung der entsprechenden <abbr title="Zertifikate, die die Betreiber fossiler Kraftwerke/Industrieanlagen benötigen, um eine bestimmte Menge an CO2 ausstoßen zu dürfen. Es gibt mehrere nationale und internationale Handelssysteme. Im Rahmen des EU-Emissionshandels werden Zertifikate zentral durch die EU-Kommission (Kommissar für Klimaschutz) vergeben."><a class="glossary-term" href="/glossary/4#term210" title="Zertifikate, die die Betreiber fossiler Kraftwerke/Industrieanlagen benötigen, um eine bestimmte Menge an CO2 ausstoßen zu dürfen. Es gibt mehrere nationale und internationale Handelssysteme. Im Rahmen des EU-Emissionshandels werden Zertifikate zentral durch die EU-Kommission (Kommissar für Klimaschutz) vergeben.">CO2-Zertifikate</a></abbr>, um wieder Preise zu erzielen, die eine Steuerungswirkung entfalten“, machte Hermann Albers, Präsident des Bundesverbandes WindEnergie (BWE) vor der am Donnerstag beginnenden Tagung des Europäischen Rates deutlich.</p> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-global-teaser-image"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img src="https://www.wind-energie.de/system/files/imagecache/TopNews-Teaser/images/2014/top-news/europa-muss-emissionshandel-beleben-deutschland-braucht-kohleausstiegsgesetz/kraftwerk-istock-000004256302medium.jpg" alt="" title="Kühltürme eines konventionellen Kraftwerks" width="358" height="180" class="imagecache imagecache-TopNews-Teaser imagecache-default imagecache-TopNews-Teaser_default"/> </div> </div> </div> Wed, 22 Oct 2014 12:28:53 +0000 3982 at https://www.wind-energie.de Künftige Landesregierungen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen können starken Impuls für Energiewende geben https://www.wind-energie.de/top-news/kuenftige-landesregierungen-brandenburg-sachsen-und-thueringen-koennen-starken-impuls-fuer <fieldset class="fieldgroup group-topnews-selector"><legend>Beitragsauswahl</legend><div class="field field-type-nodereference field-field-topnews-selector"> <div class="field-label">Beitragsauswahl:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <a href="/presse/pressemitteilungen/2014/kuenftige-landesregierungen-brandenburg-sachsen-und-thueringen">Künftige Landesregierungen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen können starken Impuls für Energiewende geben</a> </div> </div> </div> </fieldset> <div class="field field-type-text field-field-global-teaser"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <p>„In drei Bundesländern wurde gewählt und steht nun die Regierungsbildung bevor. Die Landespolitik hat es in der Hand, jetzt noch einmal einen starken Impuls für ein Gelingen der Energiewende und für eine Vernetzung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität zu geben. Dies liegt durchaus im Interesse der Länder selbst, die so <abbr title="Die Wertschöpfung bei der Energiebereitstellung aus Erneuerbaren Energieträgern erfolgt zum großen Teil regional. So gehen zum Beispiel mindestens 70% der Gewerbesteuer an die Kommune in der ein Windpark betrieben wird. Gleichzeitig kann die Ansiedelung von Erneuerbaren Energieanlagen Arbeitsplätze in der Region schaffen."><a class="glossary-term" href="/glossary/4#term244" title="Die Wertschöpfung bei der Energiebereitstellung aus Erneuerbaren Energieträgern erfolgt zum großen Teil regional. So gehen zum Beispiel mindestens 70% der Gewerbesteuer an die Kommune in der ein Windpark betrieben wird. Gleichzeitig kann die Ansiedelung von Erneuerbaren Energieanlagen Arbeitsplätze in der Region schaffen.">Wertschöpfung</a></abbr> in die Regionen zurückholen können“, machte der Präsident des Bundesverbandes WindEnergie, Hermann Albers, deutlich.</p> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-global-teaser-image"> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img src="https://www.wind-energie.de/system/files/imagecache/TopNews-Teaser/images/2014/top-news/kuenftige-landesregierungen-brandenburg-sachsen-und-thueringen-koennen-starken-impuls-fuer/istock-000027205253small.jpg" alt="" title="" width="358" height="180" class="imagecache imagecache-TopNews-Teaser imagecache-default imagecache-TopNews-Teaser_default"/> </div> </div> </div> Bundesländer Tue, 16 Sep 2014 07:32:46 +0000 3846 at https://www.wind-energie.de