Bundesnetzagentur startet Innovationsausschreibungen

Die Bundesnetzagentur hat die erste Innovationsausschreibung mit Gebotstermin am 01.09.2020 gestartet.

Mit den Innovationsausschreibungen werden Neuerungen im Ausschreibungsdesign und technische Innovationen getestet. In der Innovationsausschreibung zum Gebotstermin 01.09.2020 werden insgesamt 650 Megawatt ausgeschrieben, von denen 200 Megawatt bevorzugt an Anlagenkombinationen vergeben werden. Die Höchstwerte, als maximal zu bietende fixe Marktprämie, betragen 3 Cent pro Kilowattstunde für Einzelanlagen und 7,5 Cent pro Kilowattstunde für Anlagenkombinationen.

Details zu den Ausschreibungselementen sind hier veröffentlicht. Die Details zur Ausschreibungsrunde 01.09.2020 finden sich hier.