BWE-Informationspapier zur Marktstammdatenregisterverordnung

07. April 2017

BWE-Informationspapier zur Marktstammdatenregisterverordnung

Die Marktstammdatenregisterverordnung (MaStRV) der Bundesnetzagentur wird am 1. Juli 2017 in Kraft treten und soll zukünftig alle Stammdaten der Marktakteure und leitungsgebundenen Anlagen im Strom- und Gasmarkt erfassen. Dabei werden das PV-Meldeportal, das Anlagenregister für Windenergieanlagen, die nach dem 1.8.2014 in Betrieb gingen sowie die Daten konventioneller Kraftwerke gebündelt.

Der BWE hat in einem Informationspapier die Kernpunkte der Verordnung über das zentrale elektronische Verzeichnis energiewirtschaftlicher Daten für den Bereich Windenergie zusammengefasst.

Die erstmalige Einrichtung dieses umfassenden Katasters aller Erzeugungsdaten wird durch den BWE begrüßt, da hier alle energiewirtschaftlichen Daten zusammengefasst werden. Dies wird zukünftig für mehr Transparenz sorgen.

Das Papier beantwortet unter anderem Fragen zu Fristen, Registrierungsformalitäten, dem Kreis der Meldepflichtigen und Konsequenzen für den Fall der Nichtvornahme der Meldung.

Das Infopapier ist bei den Publikationen/Hintergrund- /Infopapieren zum Download eingestellt. (Link)

Tags zum Artikel: EEG, EEG - Gesetzgebung, Strommarkt, Windenergie



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/presse/meldungen/2017/bwe-informationspapier-zur-marktstammdatenregisterverordnung