Update des AEE-Bundesländerreports veröffentlicht

24. November 2016

Update des AEE-Bundesländerreports veröffentlicht

Die Agentur für Erneuerbare Energien hat einen detaillierten Überblick zu den länderspezifischen Strategien, Strukturen und Stärken des Ausbaus der Erneuerbaren Energien in den Regionen herausgegeben. Obwohl die Länder sehr unterschiedliche Ansätze verfolgen, hätten sich alle, unabhängig von ihren Ausgangsbedingungen, eindeutig zum Klimaschutz bekannt, erklärt AEE-Geschäftsführer Philipp Vohrer in einer heutigen Pressemeldung.

Die unterschiedlichen Ansätze seinen zugleich Herausforderung und Chance. Die Länder können die Energiewende durch eigene Akzente, Initiativen und Förderprogramme voranbringen, gar durch Klimaschutzgesetze als deren Treiber fungieren. Zugleich müssten aber grundlegende länderübergreifende Vorhaben wie die Weiterentwicklung des Strommarktdesigns oder die Realisierung von Netzausbauvorhaben zwischen Bund und Ländern abgestimmt werden.

Die neue Ausgabe der regelmäßig erscheinenden über 200 Seiten umfassenden AEE-Publikation ermöglicht einen aktuellen Überblick über die Vielfalt der föderalen Energiewende. Der Report beinhaltet zudem Interviews mit Verantwortlichen aus den Energieressort der Länder sowie umfangreiche Daten und Infografiken. Er ist kostenlos im AEE-Shop bestellbar.

Länder-Teilkapitel sowie alle Daten und Statistiken zur Energiewende werden online auf www.foederal-erneuerbar.de. angeboten.

Tags zum Artikel: Bundesländer, Energiewende, Erneuerbare Energien



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/presse/meldungen/2016/update-des-aee-bundeslaenderreports-veroeffentlicht