Neues EEG und neuer Vorstand im Regionalverband

10. November 2014

Neues EEG und neuer Vorstand im Regionalverband

Simonsberg. Das Erneuerbare Energien Gesetz trat im August in Kraft. Verbunden mit zahlreichen Änderungen für nordfriesische Windmüller. Hierüber informierte der politische Referent des Bundesverbandes Windenergie, Tom Lange, auf der Mitgliederversammlung des BWE Regionalverbandes Nordfriesland.

v.r.n.l: Thomas Thiesen, Vorstand, Anika Paysen, Schriftführerin, Arne Möbest, Stellvertretender Vorstand

Doch obwohl die Auswirkungen des Gesetzes noch nicht alle sichtbar sind, drehte sich die Diskussion schon um die erneute Gesetzesnovelle. Ab dem Jahr 2017 sollen Leistungen und Vergütungen des Strommarktes  im Rahmen von Ausschreibungen vergeben werden. Es verbleiben nur wenige Monate, um so eine Ausschreibung zu modellieren.

Im Anschluss an den politischen Teil wählten die rund 150 Mitglieder in der Koogshalle ihren neuen Vorstand. Viel Veränderung gab es nicht, die Mitglieder waren mit der bisherigen Arbeit des Vorstands zufrieden. So wurde der Vorsitzende Thomas Thiesen einstimmig im Amt bestätigt. Thomas Thiesen, Geschäftsführer eines Bürgerwindparks, freute sich über das klare Votum und mahnte gleichzeitig „Es liegen zahlreiche Aufgaben vor uns und wir müssen unbedingt noch sichtbarer werden, wollen wir die Menschen vor Ort von der Energiewende überzeugen und die Akzeptanz steigern.“ Dafür hat er jetzt ein starkes Team zusammen: Arne Möbest von dem Projektierer eenord wurde als sein Stellvertreter und Anika Paysen von der Steensen Verwaltung als Schriftführerin ebenfalls einstimmig gewählt. 

Kontakt:
Bundesverband WindEnergie e.V., Landesbüro Schleswig-Holstein
Nicole Knudsen, Telefon: 04841 66 32 10, sh@bwe-regional.de

Tags zum Artikel: Bundesländer, Verband, Windenergie, Windkraft



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/presse/meldungen/2014/neues-eeg-und-neuer-vorstand-im-regionalverband