Menschen wollen Energiewende - Am 10. Mai Großdemonstration in Berlin

24. März 2014 // Thema: EEG

Menschen wollen Energiewende - Am 10. Mai Großdemonstration in Berlin

„In München, Freiburg, Düsseldorf, Mainz/Wiesbaden, Hannover, Potsdam und Kiel haben am Samstag über 30.000 Menschen ihre Forderung nach einer zügigen Energiewende auf die Straße getragen. Dies macht deutlich: Die Menschen in ganz Deutschland wollen eine saubere Energieversorgung ohne Atom und Kohle", so die Präsidentin des als Mitorganisator aktiven Bundesverbandes WindEnergie Sylvia Pilarsky-Grosch.

"Die Energiepolitik der Großen Koalition geht in die falsche Richtung. Aus dem erfolgreichen Erneuerbaren Energien Gesetz droht ein Energiewende-Blockadegesetz zu werden. Statt die Erneuerbaren Energie abzuwürgen brauchen wir  den dynamischen Ausbau, um die Klimaschutzziele zu erreichen.

Wir befürchten, dass die Bundesregierung Anfang April eine Gesetzesnovelle auf den Weg bringt, die sich gegen die Interessen der Menschen, gegen die innovative und leistungsstarke Erneuerbare-Energien-Branche, gegen hunderttausende Arbeitsplätze und gegen die Fortsetzung der Energiewende richtet. Über 30.000 Menschen machten am Samstag deutlich, dass sie eine solche Politik nicht wollen. Wir haben nach den Meseberger Beschlüssen angekündigt für stürmische Zeiten im Regierungsviertel zu sorgen. Mitten im parlamentarischen Verfahren zu der Novelle des Erneuerbaren Energien Gesetzes werden wir mit einer Großdemonstration in Berlin am 10. Mai deutlich machen: Die Politik ist auf einem Irrweg, der schnell verlassen werden muss", so Sylvia-Pilarsky-Grosch.

Eindrücke aus allen Landeshauptstädten finden Sie in unserer Foto-Galerie.

Tags zum Artikel: Akzeptanz, Bundesländer, Bundesregierung, EEG, Energiepolitik, Energiewende, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraft



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/infocenter/meldungen/2014/menschen-wollen-energiewende-am-10-mai-grossdemonstration-berlin