Anti-AKW Demo in Brokdorf, Schleswig-Holstein

21. April 2014 // Thema: Energiepolitik

Anti-AKW Demo in Brokdorf, Schleswig-Holstein

Mit einer Protest- und Kulturmeile protestieren am 26. April anlässlich des Jahrestages der Atomkatastrophe von Tschernobyl AtomkraftgegnerInnen aus Norddeutschland für die Stilllegung des AKW Brokdorf. Das letzte aktive Atomkraftwerk Schleswig-Holsteins in der Nähe von Hamburg soll bis 2021 am Netz bleiben. Angesichts des Energiekonzeptes des Landes, im Jahr 2020 die Stromversorgung zu 100 % aus Erneuerbaren Energien zu erreichen, ist die unrentable und risikobehaftete Technologie auch aus Gründen der Versorgungssicherheit nicht mehr vertretbar.

Zudem bedeutet der weitere Betrieb von konventionellen Kraftwerken wie Atom- und Kohlemeiler eine zügige Energiewende und zeitnahe Investitionen in den notwendigen Ausbau von intelligenten Stromnetzen und Speichertechniken.

Der BWE unterstützt die von einem Bündnis aus Umweltverbänden und Anti-Atom-Gruppen initiierte Veranstaltung mit eigenen Informationsangeboten und persönlichen AnsprechpartnerInnen vor Ort.

Informationen der Organisatoren und zum kulturellen Programm findet sich unter http://akw-brokdorf-abschalten.de/

 Link Webbanner: http://akw-brokdorf-abschalten.de/wp-content/uploads/2014/02/Brokdorf2014.jpg



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/infocenter/meldungen/2014/anti-akw-demo-brokdorf-schleswig-holstein