Verstärkung für den BWE-Landesverband Niedersachsen/Bremen

01. September 2013

Verstärkung für den BWE-Landesverband Niedersachsen/Bremen

Hannover. Roman Denter übernimmt ab 1. September die Leitung der neuen Landesgeschäftsstelle des Bundesverbands WindEnergie e.V. (BWE) in Hannover. Der 37jährige Volljurist bringt nicht nur rechtliche Expertise mit, sondern ist als ehemaliger Energiereferent der Fraktion Die Linke in Hamburg auch mit den Feinheiten des Parlamentsbetriebs vertraut.

„Wir freuen uns, mit Roman Denter einen kompetenten Mitstreiter für den BWE in Niedersachsen und Bremen gewonnen zu haben“, so der BWE-Landesvorsitzende Wilhelm Pieper.

Niedersachsen liegt im Ländervergleich bei der Windenergie mit einer installierten Leistung von mehr als 7.500 MW unangefochten auf Platz eins. Auch bei den aktuellen Zubauzahlen im ersten Halbjahr 2013 führt das Bundesland mit 72 neuen Anlagen und über 186 MW Leistung. Nach den Zielen der Landesregierung ist bis 2020 ein Ausbau auf rund 14.300 MW im Binnenland und 8.100 MW offshore geplant. „Wir haben in Niedersachsen einen stabilen Zubau im ersten Halbjahr geliefert. Um aber die Ziele der Landesregierung zu erfüllen, müssen dringend Hindernisse in der Regionalplanung abgebaut und Abstände einheitlicher festgelegt werden. Unterschiedliche Vorgaben sind hier oft nicht nachvollziehbar. Wir nehmen die Landesregierung beim Wort und erwarten, dass Umweltminister Stefan Wenzel den angekündigten Windenergieerlass zügig auf den Weg bringt. Wir werden uns zusammen mit Herrn Denter über die neue Landesgeschäftsstelle in Zukunft noch stärker in die Landespolitik einbringen“, so Pieper weiter.

Innerhalb des BWE ist Niedersachsen mit über 5.000 Mitgliedern der stärkste Landesverband. Über 20.000 Menschen im Land sind in der Windbranche beschäftigt. Enercon, der deutsche Marktführer im Herstellerbereich, hat seinen Stammsitz in Aurich. Dr. Ruth Brand-Schock, Leiterin Politik und Regierungsbeziehungen Enercon, ergänzt: „Auch Enercon begrüßt als BWE-Mitglied ausdrücklich, dass der Verband sich durch eine eigene Landesgeschäftsstelle in Hannover und einen festen Ansprechpartner für die Mitglieder neu aufstellt. Wir freuen uns auf eine noch stärkere Bündelung und Vertretung der Interessen der niedersächsischen Windbranche gegenüber der Landesregierung.“

Foto  (v.l.n.r):
Wilhelm Pieper (BWE-Landesvorsitzender), Hermann Reents (BWE-Landesvorstand), Roman Denter (Landesgeschäftsstellenleiter), Wilhelm Wilberts (stellv. BWE-Landesvorsitzender)

Kontakt:
Roman Denter;  BWE Landesgeschäftsstelle, Reuterstraße 9, 30159 Hannover
Tel: 0511/ 679 525 70; Mobil: 0163/ 361 34 04
E-Mail: r.denter@wind-energie.de

Tags zum Artikel: Bundesländer, Verband, Windenergie



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/infocenter/meldungen/2013/verstaerkung-fuer-den-bwe-landesverband-niedersachsen-bremen