Starker Zuwachs der Windenergie

19. Februar 2013

Starker Zuwachs der Windenergie

Die Rheinland-Pfälzische Landesregierung teilte am Montag mit, dass sich die Energiewende in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr noch erfreulicher entwickelt habe als erwartet. Das belegen die neuesten Zahlen der Bundesnetzagentur und der Deutschen WindGuard.

Im Bereich der Windenergie wuchs die installierte Leistung um über 287 Megawatt (MW) und damit um 11 % gegenüber dem Jahr 2011 an. Insgesamt lag die Leistung der Windenergieanlagen im Land Ende 2012 bei über 1900 MW installierter Leistung mit über 1.240 Anlagen.

Das Besondere dabei: Es wurden in Rheinland-Pfalz 2012 weniger, dafür aber leistungsfähigere neue Windenergieanlagen errichtet als im Jahr zuvor. Wirtschafts- und Energieministerin Eveline Lemke (Bündnis 90/Die Grünen) bewertet diese Entwicklung sehr positiv. Aus ihrer Sicht sei damit genau der gewünschte Effekt eingetreten, mit moderneren Technik die Zahl der Anlagen zwar zu verringern, deren Gesamtleistung aber gleichzeitig zu erhöhen. So vereine man die Energiewende mit dem Natur- und Landschaftsschutz und sei bei der Windkraft das Bundesland Nr.1 im Süden.

Auch im Bereich der Photovoltaik gewann Rheinland-Pfalz 2012 stark hinzu. Ende des Jahres 2012 waren über 360 Megawatt Photovoltaik neu installiert worden, insgesamt waren in Rheinland-Pfalz Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von über 1.500 MW installiert. Damit leistet die Photovoltaik nach Windkraft und vor Wasserkraft und Biomasse, den zweitgrößten Beitrag zur regenerativen Stromversorgung im Land.

Rheinland-Pfalz sei auf dem Weg zu 100% Erneuerbaren Energien ein gutes Stück vorangekommen, so das Fazit von Staatsministerin Lemke am 18. Februar 2013.

Tags zum Artikel: Bundesländer, Energiewende, Windenergie



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/infocenter/meldungen/2013/starker-zuwachs-der-windenergie