Weltwindenergiekonferenz in Bonn erfolgreich abgeschlossen

05. Juli 2012 // Thema: Veranstaltungen

Weltwindenergiekonferenz in Bonn erfolgreich abgeschlossen

In Bonn findet heute die internationale Windenergiekonferenz WWEC 2012 ihren Abschluss. Organisiert wurde die Konferenz vom Bundesverband WindEnergie und dem Welt-Windenergie-Verband (World Wind Energie Association; WWEA). Auf der dreitägigen Veranstaltung wurden mehr als 150 Vorträge zum Thema Bürgerbeteiligung bei Erneuerbare Energieprojekten gehalten. Insgesamt nahmen mehr als 500 Besucher aus über 45 Ländern an der Konferenz im früheren Bonner Bundestagsgebäude teil.

„Das zeigt, dass das Thema Energiewende und vor allem auch Bürgerbeteiligung ein globales ist. Wir freuen uns sehr über das große internationale Interesse. Denn wir können den CO2-Ausstoß nur verringern, wenn wir alle an einem Strang ziehen. Die Konferenz hat Bürgerbeteiligung als große Chance für eine künftige demokratische Stromversorgung in den öffentlichen Fokus gerückt“, betonte der Präsident des Bundesverbandes WindEnergie, Hermann Albers.

Auf der Konferenz spielte auch die aktuelle Diskussion um das EEG eine Rolle. Unter dem Titel Feed in Tarifs 2.0 (FIT 2.0) wurde auch die Weiterentwicklung der verschiedenen Fördersysteme diskutiert. „Das EEG hat sich als hervorragendes Instrument erwiesen, das flexibel an neue Herausforderungen angepasst werden kann. Wie erfolgreich es ist, sieht man allein an der Häufigkeit, mit der das EEG auch in anderen Ländern eingeführt wurde“, erklärte Albers in der FIT2.0-Session.

Tags zum Artikel: Bürgerwindpark, EEG



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/infocenter/meldungen/2012/weltwindenergiekonferenz-bonn-erfolgreich-abgeschlossen