Windkraft treibt Energiewende voran

27. Oktober 2011 // Thema: Bundesländer

Windkraft treibt Energiewende voran

Laut vorläufigen Angaben einer vom hessischen Energiegipfel eingesetzten Arbeitsgruppe könnten in Zukunft theoretisch 70 Prozent des hessischen Strombedarfs durch Windenergie abgedeckt werden. Offizielle Ergebnisse wurden für den 10. November angekündigt.

Die Windenergie soll in Hessen treibende Kraft der Energiewende werden. Zwei Prozent der Landesfläche Hessens werden zu diesem Zweck vorrangig für die Windenergienutzung zur Verfügung stehen, berichtet die Arbeitsgruppe des hessischen Energiegipfels. Somit könnten jährlich etwa 28 Terawattstunden Windstrom bereitgestellt werden. Dies entspreche 70 Prozent des hessischen Gesamtstrombedarfs.

 Die vorläufigen Angaben der Arbeitsgruppe bekräftigen die Ergebnisse der Potenzialstudie des Bundesverbands WindEnergie (BWE). Laut BWE-Studie stehen in Hessen sogar knapp 3,4 Prozent der Landesfläche außerhalb von Wäldern und Schutzgebieten für die Windenergienutzung zur Verfügung.

Tags zum Artikel: Bundesländer, Energiebilanz, Potenziale



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/infocenter/meldungen/2011/windkraft-treibt-energiewende-voran