Internationaler Windenergieausbau nimmt wieder an Fahrt auf

30. August 2011 // Thema: Energiepolitik

Internationaler Windenergieausbau nimmt wieder an Fahrt auf

Im ersten Halbjahr 2011 wurden weltweit 18,4 Gigawatt Windleistung installiert, wie die World Wind Energy Association (WWEA) am Montag mitteilte. Damit nimmt der weltweite Windenergieausbau nach einem schwachen Jahr 2010 wieder an Fahrt auf.

Ende Juni betrug die gesamte installierte Windenergieleistung 215 Gigawatt (196 Gigawatt Ende 2010). Vor allem China konnte seinen starken Trend vom Vorjahr fortsetzen. Mit 7,8 Gigawatt hatte das Land einen Anteil von etwa 44 Prozent an der im ersten Halbjahr 2011 neu installierten Gesamtleistung. Insgesamt erwartet die WWEA eine Zubau fast 44 Gigawatt Windleistung im Jahr 2011.

In Europa steht nach wie vor Deutschland an der Spitze des Windenergieausbaus. Mit knapp 800 Megawatt neu installierter Leistung im ersten Halbjahr 2011 stieg der Ausbau im Vergleich zum schlechten Vorjahr wieder an. Darüber hinaus wachsen laut WWEA die osteuropäischen Märkte nach wie vor besonders stark. Von Januar bis Juni erzielten vor allem Estland (+32 Prozent), Kroatien (+28 Prozent) und Polen (+22 Prozent) eine beachtliche Ausbausteigerung

Tags zum Artikel: Europa, Internationales



Mitglieder Login

User login

Quelle: www.wind-energie.de/infocenter/meldungen/2011/internationaler-windenergieausbau-nimmt-wieder-fahrt-auf