Startseite

Top Thema

  • Verschnaufpause für die deutsche Windindustrie

    BWE und VDMA Power Systems veröffentlichten am 30. Juli 2015 die Halbjahreszahlen 2015 für den Bereich Windenergie an Land. Der Bruttozubau liegt demnach bei 1.185 Megawatt, was einen Rückgang um ein Drittel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Dazu BWE-Präsident Hermann Albers: "Die kostengünstige Windenergie hat weiterhin große Ressourcen. Sie ist, wie der weitere Ausbau der Bioenergie und der Solarenergie, unerlässlich um die Ziele der Energiewende zu erreichen."

  • Offshore-Windenergie - Halbjahreszahlen 2015 für Deutschland veröffentlicht

    Im ersten Halbjahr 2015 gingen 422 Offshore Windenergieanlagen mit einer Leistung von 1.765,3 Megawatt neu ans Netz. Auf See speisten damit zum 30. Juni 2015 insgesamt 668 Anlagen mit einer Leistung von 2.777,8 Megawatt Strom ein. Mit diesen Offshore-Windenergieanlagen kann das System etwa drei Millionen Haushalte mit Strom versorgen. Die Branche rechnet für das Jahr 2015 insgesamt mit etwa 2.250 Megawatt an neuen Offshore Windenergie-Kapazitäten am Netz.

  • Sommerevent Rock am Wind 2015

    Groß Schwiesow im Landkreis Rostock macht sich mit Rock am Wind daran, in die Liga der Sommerfestivals aufzusteigen. Zwischen den 100 Meter hohen Windkraftanlagen startet am 19. September 2015 ein Rockspektakel der Extraklasse. Erwartet werden die drei Rostocker Bands Crushing Caspars, VietsMorgen und SonuVab!tch, die Lokalmatadoren Show off Freaks (Parchim) und Larrikins (Goldberg) sowie die Berliner Bands Down to Date, Old-Style-65 und Second-Hand Hero. Ihre Klänge werden von einer Lichtshow untermauert. www.rock-am-wind.de

  • Neues „Faktenpapier Windenergie und Infraschall“ aus Hessen

    Nach der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg und weiteren Landesbehörden hat sich nun auch das Hessische Ministerium für Wirtschaft und Energie dem Thema Infraschall gewidmet. In einem Faktenpapier bestätigen die beauftragten Wissenschaftler, dass der von Windenergieanlagen erzeugte Infraschalldruckpegel bereits vor dem Erreichen der geltenden Mindestabstände deutlich unterhalb der menschlichen Wahrnehmungsschwelle liegt.

  • Hermann Albers für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt

    Die Delegierten hatten am Nachmittag Hermann Albers mit 326 Stimmen (4 Nein, 10 Enthaltungen) in seinem Amt bestätigt. Als 1. Vizepräsident wurde Jan Hinrich Glahr bestätigt. Als weiterer Vizepräsident wurde Dr. Axel Röpke (Landesverband Hamburg) gewählt. Irene Schnieder als Schatzmeisterin und Elke Hanel als Schriftführerin wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zu Beisitzern wurden Dr. Martin Grundmann, Heinrich Bartelt, Hermann Reents und Björn Klusmann gewählt.

  • Vorstellung der Studie „Die Beschäftigungseffekte der Energiewende“

    „Die Botschaft der von DIW Econ erstellten Studie an die Politik ist zusammengefasst: Es gibt nicht nur neue Arbeitsplätze in den Erneuerbaren Branchen, sondern die Energiewende führt insgesamt zu einem Beschäftigungsgewinn in der Energiewirtschaft. Die Windenergiebranche stellt dabei als einer der wichtigsten Teilbereiche der Erneuerbaren Energien mit knapp 40 Prozent den größten Beschäftigungseffekt

    • Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

      • 28. Aug 2015

        BWE Konferenz fühlt geplantem Ausschreibungssystem auf den Zahn

        Meldung // Experten diskutieren mit Ihnen die vorliegenden Eckpunkte für Ausschreibungen von Windenergie an Land. Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes in 2014 wurde eine fundamentale Umstellung des Fördersystems für regenerative Energien beschlossen. Ab 2017 sollen für alle EE-Technologien Ausschreibungen gelten. Dieser Systemwechsel betrifft die komplette Branche.

      • 27. Aug 2015

        Planungs- und Investitionssicherheit erhalten – Windbranche skeptisch gegenüber Beteiligungsgesetz

        Pressemitteilung // „Der Bundesverband WindEnergie (BWE) spricht sich schon vor dem Hintergrund seiner Gründungsgeschichte für eine breite Beteiligung aller gesellschaftlichen Gruppen an der dezentralen Erzeugung erneuerbarer Energien aus. Wir haben die Energiewende immer auch als Chance gesehen, die Energiewirtschaft zu demokratisieren und in die Hände lokaler Akteure zurückzuführen. Die Initiative zur Schaffung eines Gesetzes für die Beteiligung an Vorhaben der Erneuerbaren Energien können wir daher nachvollziehen und verstehen.

      • 26. Aug 2015

        Stellungnahme zum Weißbuch Strommarktdesign

        Meldung //  Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hat in einer zusammenfassenden Stellungnahme zum Weißbuch „Ein Strommarkt für die Energiewende“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) deutlich gemacht, dass dieses grundsätzlich in die richtige Richtung weist. Die vielen richtigen Ansätze des Weißbuches müssen jetzt vom BMWi und vom Deutschen Bundestag konkretisiert und umgesetzt werden.

      • 25. Aug 2015

        Bundesverband WindEnergie verurteilt Rassismus, Diskriminierung und Gewalt

        Meldung // „Der Bundesverband WindEnergie sieht sich dem Klimaschutz und dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen wie Wasser, Boden und Energie verpflichtet. Wir sind offen für Ideen, machen uns für einen lebendigen gesellschaftlichen Diskurs stark und engagieren uns in der Zivilgesellschaft.

      • 25. Aug 2015

        Industriestandort Deutschland profitiert von Energiewende

        Pressemitteilung // Der Präsident des Bundesverbandes WindEnergie (BWE), Hermann Albers, hat auf der Handelsblatttagung Erneuerbare Energien in Berlin, darauf hingewiesen, dass Dank eines seit 25 Jahren verlässlichen gesetzlichen Rahmens von Stromeinspeisegesetz und EEG die mittelständischen Akteure der Energiewende zum Aufbau einer breiten und innovationsstarken Industrie in der Lage waren.

      • 14. Aug 2015

        Bundesverband WindEnergie erwartet starke Messe in Husum

        Pressemitteilung // Vom 15. bis 18. September 2015 wird die Husum Wind erneut zum Schaufenster der Windbranche in Deutschland. Auf 25.000 m2 brutto präsentieren über 600 Aussteller in fünf Messehallen und im NordseeCongressCentrum ihre Produkte und Dienstleistungen. Der Bundesverband WindEnergie (BWE) informiert als Partner der Messe am Stand 1D14 über seine Arbeit und die aktuellen Entwicklungen der Branche.

      • 13. Aug 2015

        Ergebnisse 2. PV-Ausschreibung: Bündnis Bürgerenergie kritisiert Verdrängung kleiner Bieter

        Pressemitteilung // Berlin. Die Bundesnetzagentur hat heute die Zuschläge der zweiten Ausschreibungsrunde für PV-Freiflächenanlagen veröffentlicht. Insgesamt sind 136 Gebote eingegangen mit einem Volumen von 558 MW. Zuschläge erhielten 33 Gebote mit insgesamt 159,7 MW. Erfolgreich waren insbesondere große Bieter mit vielen Projekten in ihrem Portfolio, auch E.on und EnBW gehören zu den Gewinnern. Viele der erfolgreichen Bieter konnten mehrere Zuschläge für ihre Projekte erhalten.

      • 31. Jul 2015

        Eckpunkten zu Ausschreibungen Wind an Land fehlt Mittelstandkomponente

        Meldung // „Die Windenergie in Deutschland ist geprägt von einem lebendigen Mittelstand. Die Eckpunkte des Bundeswirtschaftsministeriums lassen eine Mittelstandskomponente vermissen und müssen daher nachgearbeitet werden“, machte Hermann Albers, Präsident des Bundesverbandes WindEnergie (BWE), anlässlich der Vorlage der Eckpunkte des Bundeswirtschaftsministeriums für ein Ausschreibungssystem für Erneuerbare Energien deutlich.

    Quelle: www.wind-energie.de/?id=166