Startseite

Top Thema

  • Offshore Windenergie - Ausbauzahlen des ersten Halbjahres 2017

    Arbeitsgemeinschaft Offshore-Windenergie (AGOW), Bundesverband WindEnergie (BWE), Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE, VDMA Power Systems und WAB e.V. bewerten den Zubau des zurückliegenden Halbjahres positiv. 108 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Leistung von 626 Megawatt (MW) gingen bis 30. Juni 2017 an das Netz. Die Nordsee-Windparkprojekte Sandbank und Veja Mate wurden planmäßig fertiggestellt und der Zubau geht kontinuierlich voran.

  • BEE-Sommertour zur Bundestagswahl 2017

    Netze und Netzbetrieb auf die Zukunft ausrichten, eine CO2-Steuer einführen, die Sektorenkopplung ermöglichen und Speicher fördern oder die Finanzierung von Industrieprivilegien über den Bundeshaushalt finanzieren, um die Bürger zu entlasten. Dies sind einige der Themen, die der BEE auf seiner Sommertour im Rahmen der Kampagne zur Bundestagswahl 2017 mit Politikern und interessierten Bürgern diskutieren will.

  • Material für Kita- und Schulkinder online

    Der BWE hat sein Online-Angebot um eine Seite für Kinder und Jugendliche erweitert. Unter dem Menüpunkt "Publikationen" gibt es Bastelanleitungen, die als Datei heruntergeladen oder als Video angesehen werden können, ein neues Sachbuch für die Grundschule, eine Broschüre für den Physikunterricht sowie  eine Sammlung von Links und Downloads für kleine und große Entdecker.

  • Global Wind Day 2017

    Bereits seit 2007 findet jährlich am 15. Juni der Global Wind Day statt. Dieser wird organisiert vom Global Wind Energy Council und der europäischen Windenergieagentur WindEurope. Auch die deutsche Windenergiebranche nutzt die Möglichkeit, die Vorteile der Windenergienutzung darzustellen. Der BWE lädt dazu ein, eine Windenergieanlage virtuell mithilfe eines 360°-Videos zu besichtigen.

  • 20 Jahre BWE: Starke Mitglieder - starker Verband

    Nach 20 erfolgreichen Jahren sind die Windenergie und ihr Branchenverband BWE in der Mitte der Energiewirtschaft angekommen. Aus ursprünglich 4.346 Windenergieanlagen im Jahr 1996, dem Gründungsjahr des BWE, sind mittlerweile über 27.000 Anlagen geworden, die sauberen und preiswerten Strom für Haushalte und Industrie liefern und so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Der BWE möchte die Energiewende weiter voranbringen. Gemeinsam mit seinen Unterstützern diskutiert er die wesentlichen Herausforderungen der Zukunft.

  • Delegiertenversammlung stärkt verbandliche Arbeit - Neuer Bundesvorstand gewählt

    Am 12. Mai 2017 fand die jährliche Delegiertenversammlung des Verbandes statt. Im Hannover Congress Centrum (HCC) waren die 43 Regional- und 13 Landesverbände durch 421 Delegierte vertreten. Auf der Tagung fanden turnusmäßige Wahlen zum BWE-Bundesvorstand statt. Hermann Albers wurde erneut zum Präsidenten gewählt. Als dessen Stellvertreter votierten die Delegierten für Martin Grundmann und  Sandra Hook.

    • Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen

      • 21. Jul 2017

        Neuer Einspeiserekord bei der Stromerzeugung durch Erneuerbare

        Meldung // Die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik (AGEE-Stat) hat in ihrem monatlich veröffentlichten „Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Stromerzeugung und Leistung in Deutschland“ ermittelt, dass in den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 bereits 107 TWh Strom durch Erneuerbare erzeugt wurden. Dies lässt mit einem Plus von 10% zum Vorjahreswert nach Aussage der Statistiker ein sehr gutes Jahr für die EE-Stromproduktion erwarten.

      • 20. Jul 2017

        Windenergie auf See in Deutschland: Ausbauzahlen im ersten Halbjahr 2017

        Pressemitteilung // Offshore-Windenergie: Zwei neue Offshore-Windparks am Netz – Höheres Ausbauvolumen gefordert

      • 13. Jul 2017

        Erneuerbare Energien in Brandenburg: Mehr als doppelt so viele Beschäftigte wie in der Braunkohle

        Meldung // Erneuerbare übernehmen Verantwortung für Strukturentwicklung in Brandenburg. Potsdam. Erstmals sind in diesem Jahr die Vertreter der Wind-, Bio- und Sonnenenergie zu einem gemeinsamen Branchentag in Potsdam zusammengekommen. „Die Herausforderungen für den laufenden Strukturwandel in Brandenburgs Energieversorgung können wir nur gemeinsam angehen“, erklärt Jan Hinrich Glahr, Vorsitzender des Landesverbandes Berlin/Brandenburg vom Bundesverband WindEnergie (BWE).

      • 13. Jul 2017

        Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung ja, aber nicht über Nacht

        Pressemitteilung // „Unsere Branche hat seit Jahren für eine bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung von Windkraftanlagen gestritten. Über Jahre hat das Bundesverkehrsministerium gute technische Lösungen blockiert und hinausgezögert. Nun sind die ersten Systeme zugelassen und werden bereits sowohl in neuen als auch in Bestandanlagen montiert.

      • 11. Jul 2017

        Bundesverband Erneuerbare Energie - Mit nationaler CO2-Steuer lassen sich Klimaschutzziele erreichen

        Meldung // Berlin. „Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) greift die Klimaschutzziele der Bundesregierung auf und schlägt mit einer CO2-Steuer auf Strom eine marktwirtschaftliche Lösung für den Stromsektor vor“, sagt Harald Uphoff, kommissarischer Geschäftsführer des BEE. So können die nationalen Klimaschutzziele mit möglichst geringem Aufwand erreicht werden.

      • 10. Jul 2017

        Aktionsplan der G20 Staaten zu Klima und Energie braucht nationale Umsetzung

        Pressemitteilung // "Wir freuen uns, dass 19 Staaten der G20 am Wochenende den Aktionsplan zu Klima und Energie gezeichnet haben. Darin wird deutlich hervorgehoben, dass die bereits vereinbarten 2020er Ziele vorrangig erfüllt werden sollen. Zusätzlich werden sowohl das 2° C als auch 1,5 °C  Ziel unterstrichen und nationale Ziele zur Erreichung als notwendig beschrieben.

      • 07. Jul 2017

        Windenergie stellt sich Regelenergiemarkt

        Pressemitteilung // Der Bundesverband WindEnergie (BWE) begrüßt die durch die Bundesnetzagentur veröffentlichten neuen Ausschreibungsbedingungen für den Regelenergiemarkt. Über die Teilnahme können Windenergieanlagen nun einen Beitrag für die Systemstabilität leisten. Dies wird helfen die fossile Restlast zu reduzieren. „Unserer Branche wird ermöglicht Verantwortung zu übernehmen und einen stärkeren Beitrag zur Versorgungssicherheit zu leisten. Der Gesetzgeber bleibt gefordert, der Windenergie weitere Wege in den Markt zu öffnen“, so BWE-Präsident Hermann Albers.

      • 05. Jul 2017

        Klimaschutz erfordert Ausbau Erneuerbarer Energien – Windenergie ist der Leistungsträger

        Pressemitteilung // In dieser Woche findet das Treffen der G20-Staaten in Hamburg statt. Im Mittelpunkt steht unter anderem die Eindämmung des Klimawandels. Es wird also darum gehen, wie das Klimaabkommen von Paris umzusetzen ist und welche Anstrengungen die einzelnen Staaten unternehmen. Auch wenn Deutschland einen entscheidenden Beitrag dafür geleistet hat, dass Erneuerbare Energien heute weltweit wettbewerbsfähig sind, drohen wir die Vorreiterrolle einzubüßen. Nationale Ziele werden verfehlt und mit der FDP betätigt sich eine politische Kraft als Bremser.

    Quelle: www.wind-energie.de/?id=1132